In der 71. Minute wurde Philipp Dubicki beim Spiel gegen den BSV Roxel eingewechselt.
In der 71. Minute wurde Philipp Dubicki im Spiel gegen den BSV Roxel eingewechselt. © Johanna Wiening
Fußball

„Ich war aufgeregt“: Herberns Philipp Dubicki feiert Comeback nach über einem Jahr

Mehr als ein Jahr musste Philipp Dubicki darauf warten: Nach langer Verletzungspause wurde der Kapitän des SV Herbern gegen Roxel am Sonntag eingewechselt. Damit endete eine Leidenszeit.

Es war der 6. September 2020. Nach einem Klärungsversuch im ersten Ligaspiel gegen SG Borken knickte Philipp Dubicki um, riss sich dabei das Außenband. Seitdem warfen ihn immer wieder Verletzungen zurück. Am Sonntag feierte er dann endlich sein Comeback.

Über die Autorin
Volontärin
Habe seit meiner Jugend ein Faible für Journalismus und Politik. Nach zwölf Jahren freier Mitarbeit in verschiedenen Redaktionen konnte ich beides nun vereinen – als Politik-Volontärin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.