Die Werner Sportvereine haben gegenüber der 2G-Regel unterschiedliche Meinungen. © dpa
Coronavirus

„Sehr unbefriedigender Zustand“ – Werner Vereine wegen 2G-Regel zwiegespalten

Das Land NRW berät über eine flächendeckende 2G-Regelung. Diese betrifft auch Werner Sportvereine. Die Meinungen zu weiteren Einschränkungen sind von Verein zu Verein unterschiedlich.

Die Corona-Lage in NRW verschärft sich weiterhin. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt am Donnerstag (10. November) bereits bei 154,3. Nachdem Sachsen und Berlin die 2G-Regelung bereits beschlossen haben, teilte nun auch NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst am Dienstag mit, dass das Land eine generell flächendeckende 2G-Regel prüfe.

Ihre Autoren
Redakteurin
Seit 2016 hat mich der Lokaljournalismus gepackt. Erst bei der NRZ und WAZ gearbeitet, dann in Hessen bei der HNA volontiert. Nun bei den Ruhr Nachrichten als Redakteurin zu Hause. Wenn ich nicht schreibe und recherchiere, bin ich in den Bergen beim Wandern und Klettern unterwegs.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.