Joe Breloh und der SV Herbern haben gegen den TuS Wiescherhöfen einen guten Anfang gemacht.
Joe Breloh und der SV Herbern haben gegen den TuS Wiescherhöfen einen guten Anfang gemacht. © Verena Schafflick
Meinung

SV Herbern erspielt sich hochverdiente drei Punkte – muss aber aufpassen

Endlich konnte der SV Herbern am Sonntag den ersten Saisonsieg feiern. Dieser war hochverdient. Dennoch muss die Mannschaft vorsichtig sein, um auch in den nächsten Spielen erfolgreich zu sein.

Wie erleichtert die Spieler des SV Herbern über die drei Punkte gegen den TuS Wiescherhöfen waren, merkte man ihnen nach dem Spiel deutlich an. Seit sechs Partien hatte die Mannschaft vergeblich auf einen Sieg gewartet – nun gab es direkt einen 5:0-Erfolg.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.