Henrik Pollak wärmte sich vor dem Spiel noch mit den Einwechselspielern auf - nichtsahnend, dass er noch vor der Halbzeit in die Partie kommen würde. © Günther Goldstein
Fußball

Unerwartete Einsätze für Henrik Pollak im WSC-Tor: „Ist immer ein komisches Gefühl“

Eigentlich hatte Henrik Pollak beim Derby als Ersatzkeeper auf der Bank Platz genommen. Nach 38 Minuten wurde er dann überraschend eingewechselt - und bekommt nun einige unerwartete Einsätze.

Eigentlich hatte Henrik Pollak, Torwart des Werner SC, beim Derby gegen den SV Herbern auf der Bank Platz genommen und war nicht von einem Einsatz ausgegangen – schließlich stand Luis Klante für den WSC im Tor. Als der sich nach 38 Minuten allerdings die Schulter auskugelte, musste dann aber alles schnell gehen und Pollak kam zu einem unerwarteten Einsatz.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.