11 Neuinfektionen in Werne - fast alle davon mit der britischen Virus-Variante

Coronavirus in Werne

11 Personen haben sich in Werne nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Am Freitag meldet der Kreis Unna insgesamt 145 neue Corona-Fälle. Die Inzidenz bleibt weiter über der 200-Marke.

Werne

, 16.04.2021, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
11 neue Infektionen in Werne meldet der Kreis Unna am Freitag (16. April). Fast alle Fälle haben die britische Virus-Variante nachgewiesen.

11 neue Infektionen in Werne meldet der Kreis Unna am Freitag (16. April). Fast alle Fälle haben die britische Virus-Variante nachgewiesen. © dpa

11 weitere Personen haben sich in Werne mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den Zahlen des Kreises Unna für Freitag (16. April) hervor. 9 der 11 Neuinfizierten weisen die britische Virus-Variante auf. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich insgesamt 1069 Bürgerinnen und Bürger aus Werne infiziert.

Jetzt lesen

Damit ist die 7-Tages-Inzidenz in Werne nach eigenen Berechnungen im Vergleich zu Donnerstag um 20,09 Punkte auf den Wert von 157,37 gestiegen und liegt damit wieder auf einem Niveau wie zuletzt Anfang Februar. Außerdem wurde für Werne mit den neun neuen B.1.1.7-Fällen nun insgesamt 111 Mal die britische Virus-Variante gemeldet. 8 Personen mehr als am Vortag gelten als aktiv mit dem Coronavirus infiziert (124), 3 Personen sind zu Freitag genesen (891).

Inzidenz im Kreis Unna weiter über der 200er-Marke

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Freitag 145 weitere Personen nachweislich mit dem Virus infiziert (15.654). 86 weitere B.1.1.7-Fälle wurden unter den Coronafällen identifiziert (1364). Die südafrikanische B.1.351-Variante wurde unverändert in 11 Fällen nachgewiesen. 91 weitere Personen gelten als aktiv infiziert (1797 derzeit). 54 weitere Personen sind offiziell genesen (13.410). 72 Personen (+9) werden stationär behandelt. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis bleibt am Freitag weiter über der 200er-Marke (208,4) und hat damit um 4 Punkte zugelegt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Pascal Löchte

Lesen Sie jetzt