4 neue Corona-Fälle für Werne am Freitag - 9 Fälle in 5 Tagen

Coronavirus in Werne

Der Kreis Unna hat für Werne am 5. Tag in Folge neue Coronazahlen gemeldet. 4 neue Fälle sind am Freitag dazu gekommen. Auch die Zahl der aktuell Infizierten und die 7-Tages-Inzidenz steigen damit.

Werne

, 16.10.2020, 17:16 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Coronazahlen in Werne sind am Freitag (16. Oktober) noch einmal gestiegen.

Die Coronazahlen in Werne sind am Freitag (16. Oktober) noch einmal gestiegen. © Vera Davidova/Unsplash

Für Werne hat der Kreis Unna am Freitag (16. Oktober) wieder neue Fälle von mit dem Coronavirus infizierten Personen gemeldet: 4 weitere Personen haben sich in der Stadt mit dem Coronavirus infiziert. In einem Fall handelt es sich um eine Erziehungskraft in der Werner Kita „Auf dem Berg“, den der Kreis Unna bereits vor Veröffentlichung der Gesamtzahlen am frühen Freitagnachmittag bekannt gegeben hatte.

Somit steigt die örtliche 7-Tages-Inzidenz für Werne am Freitag um fast 7 Punkte auf den Wert von 23,44. Die Zahl der Gesamtinfektionen in Werne steigt auf 141. 123 davon (0 zum Vortag) sind inzwischen wieder gesund. Mit den neuen Fällen vom Freitag vermeldet der Kreis Unna damit am fünften Tag in Folge neue Coronazahlen für Werne: Am Montag (12. Oktober) hatte der Kreis einen neuen Fall gemeldet, am Dienstag ebenfalls einen Fall, am Mittwoch zwei und am Donnerstag einen. Zuvor hatte es 8 Tage lang keine neuen Fälle in Werne gegeben.

Jetzt lesen

Ordnungsamt sprach noch am Donnerstag von „Glück“ für Werne

Bisher waren die Zahlen in Werne noch moderat im Vergleich zu Kreisstädten wie Lünen, wo in den letzten Tagen teilweise 30 neue Fälle täglich gemeldet worden waren. Auch am Freitag wurden für Lünen im Kreis mit Abstand die meisten Coronafälle gemeldet (+20). „Das ist Glück“, hatte Werner Kneip vom Werner Ordnungsamt noch am Donnerstag auf die Frage gesagt, welche Erklärung die Stadt selber habe für die bisher im Kreis vergleichsweise niedrigen Coronazahlen. „Eine andere Erklärung haben wir auch nicht. Jetzt sind Schulferien, aber in einem Pflegeheim oder bei einer Feier, wenn da 10 Leute angesteckt werden, dann kann sich das Blatt jederzeit wenden.“ Kitas hatte der Kreis Unna als einen der möglichen Infektionsherde im Kreis identifiziert.

Jetzt lesen

Im gesamten Kreis Unna sind für Freitag 71 neue Coronafälle gemeldet worden. Damit steigt die Gesamtinfektionszahl im Kreis auf 1960. Hinter Lünen steht an zweiter Stelle mit 11 neuen Fällen Schwerte, gefolgt von Bergkamen mit 9 Fällen. Als einzige Stadt nur einen Fall hat Holzwickede. Danach folgt Selm mit +3, Bönen, Fröndenberg, Kamen und Werne mit +4. Die Zahl der Infizierten, die stationär behandelt werden müssen, liegt wie am Vortag bei 20. Von den 1960 gemeldeten Fällen sind bisher 1293 wieder gesund (0 zum Vortag).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt