8 neue Coronafälle am Mittwoch in Werne - Inzidenz stagniert bei 150,68

Coronavirus in Werne

8 neue Coronainfektionen hat der Kreis Unna für Werne am Mittwoch (11. November) gemeldet. Die 7-Tages-Indizenz stagniert exakt auf dem Vortageswert von 150,68.

Werne

, 11.11.2020, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Coronafälle in Werne steigen seit Mitte Oktober stetig an.

Die Zahl der Coronafälle in Werne steigen seit Mitte Oktober stetig an. © Ilona Frey/Unsplash

Für Werne hat der Kreis Unna am Mittwoch (11. November) 8 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit steigt die Zahl der seit Ausbruch insgesamt Infizierten in der Stadt auf 273. Die 7-Tages-Inzidenz in Werne (Zahl der Infizierten pro Tag gerechnet auf 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen) stagniert damit exakt auf dem Vortageswert von 150,68. Am Mittwoch hat der Kreis Unna für Werne 8 Personen als wieder gesund gemeldet (189 sind seit Ausbruch der Pandemie wieder gesundet in Werne). Damit stagniert auch die Zahl der aktuell Infizierten beim Vortagswert von 81.

In Werne hat die zweite Welle am 12. Oktober zeitverzögert zu den meisten anderen Städten im Kreis begonnen. Seither hat der Kreis Unna mit Ausnahme von 8 Tagen - meist Wochenendtage - täglich neue Coronafälle für die Stadt gemeldet. Den bisherigen Höchststand pro Tag teilte der Kreis Unna am vergangenen Montag (9. November) mit. Da meldete der Kreis 19 neue Fälle. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass diese Meldungen auch vom vorangegangenen Wochenende stammen könnten. Wegen der aktuellen Auslastung des Gesundheitsamtes werden die Zahlen rückwirkend für das Wochenende derzeit allerdings nicht mehr rückwirkend aufgeschlüsselt.

Für den gesamten Kreis Unna wurden am Mittwoch 125 neue Coronafälle gemeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle auf 4328. Davon sind einschließlich Mittwoch 2752 Personen wieder als gesund gemeldet worden. 62 Personen im Kreis sind seit Ausbruch der Pandemie an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben - 3 davon in Werne.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt