Adventsmarkt auf Freilichtbühne: So laufen die letzten Vorbereitungen vor dem Weihnachtsmarkt

Freilichtbühne Werne

Letzte Vorbereitungen für den Adventsmarkt: Auf der Freilichtbühne schmücken die Mitglieder ihre Bühne und die Händler bestücken ihre Buden, damit für den Start am Samstag alles vorbereitet ist.

Werne

, 29.11.2019, 19:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Adventsmarkt auf Freilichtbühne: So laufen die letzten Vorbereitungen vor dem Weihnachtsmarkt

Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden. In einer dieser Hütten zeigen Petra (l.) und Nadine Voll aus Werne verschiedene Dekorationsartikel und Schmuck. Dazu gehören auch Engel aus gebrauchten Kaffeekapseln. © Andrea Wellerdiek

Hier muss noch etwas Laub aufgesammelt werden, dort fehlen noch ein paar Kugeln an der Tanne und in den Hütten wird schon fleißig dekoriert. Die Verantwortlichen der Freilichtbühne Werne und viele Händler bereiten sich am Freitagabend, 29. November, auf den großen Adventsmarkt vor. Der beginnt am Samstag um 13 Uhr. Und bis kurz vor dem Start liegen Arbeiten an, wie Thorsten Maß (30) von der Freilichtbühne erzählt.

Auch einige Händler, darunter auch die mit der weitesten Anreise aus Thüringen, kommen erst am Samstagmorgen in Werne an. Dann bereiten sie ihre Hütten auf. Insgesamt mehr als 40 Stände gibt es auf dem beliebten Adventsmarkt, der am Samstag bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr geöffnet ist.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So laufen die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne

Der beliebte Adventsmarkt in der Freilichtbühne steigt am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember. Die letzten Vorbereitungen liefen am Freitagabend - und bis kurz vor dem Beginn des Marktes am Samstag, 13 Uhr.
29.11.2019
/
Der erste Besucher ist schon da. Etwas verloren steht der Weihnachtsmann noch in einer Ecke vor einem Tisch. Am Wochenende gesellen sich bei Glühwein, Bratwurst und Grünkohl sicherlich noch einige Besucher zu ihm. Insgesamt werden es wieder Tausende sein.© Andrea Wellerdiek
Einen Adventskranz auf den letzten Drücker? Eine Auswahl vieler Exemplare gibt es an diesem Stand auf dem Adventsmarkt in der Freilichtbühne. Die ersten Händler haben am Freitag ihre Hütten geschmückt und bestückt. Andere folgen erst am Samstagmorgen, bevor der beliebte Adventsmarkt am Samstagmittag, 13 Uhr, beginnt. Mehr als 40 Buden gibt es hier.© Andrea Wellerdiek
Bereits zum fünften Mal sind Mirja und Benjamin Imort auf dem Adventsmarkt in der Freilichtbühne dabei. Unter der Marke "MissTäppi" verkauft Mirja Imort handgemachte Dekorationsartikel. Dazu gehören etwa Schlüsselanhänger und kleine Christbaumkugeln.© Andrea Wellerdiek
Schon lange Zeit vor dem Start des Adventsmarktes beginnen auf der Freilichtbühne die Vorbereitungen für den kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt. Bereits kurz nach dem letzten Stück im September - "Der kleine Horrorladen" - haben die Mitglieder der Amateurbühne die ersten Hütten aufgebaut. Der letzte Feinschliff erfolgte am Freitag.© Andrea Wellerdiek
Gemeinsam mit ihrer Tochter Frauke verkauft Ulrike Witter zum ersten Mal auf dem Adventsmarkt in der Freilichtbühne Dekorationsartikel. "Da sind Taschen und Kissen in Schwarzgelb dabei", erzählt Ulrike Witter, die aus Lünen kommt. Ihre Tochter, ebenfalls Hobbykünstlerin, stellt zusätzlich ihre selbst gefertigten Waren - darunter Schmuck-Artikel - aus. Hier hilft Thorsten Maß bei den Aufbauarbeiten.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek
Die letzten Vorbereitungen für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne laufen. Am Samstagmittag startet der beliebte Weihnachtsmarkt mit rund 40 Buden.© Andrea Wellerdiek

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Brücke an der Münsterstraße
Figur an Fußgängerbrücke fehlt: Kehrt Heiliger Nepomuk nach dem Brückenabriss wieder zurück?