Altbewährtes Programm ließ die Herren im Kolpingsaal jubeln

Herrensitzung im Kolpingsaal Werne

Der Närrische Rat hatte ein jeckes Jubiläum zu feiern: Elf Jahre gibt es die Herrensitzung jetzt schon. Die Begeisterung des Publikums scheint ungebrochen. Das liegt sicherlich auch an den attraktiven Damen im Programm.

Werne

, 11.02.2018, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Altbewährtes Programm ließ die Herren im Kolpingsaal jubeln

Wie eh und je kündigten attraktive Nummern-Girls die einzelnen Programmpunkte an. © Jan Hüttemann

Erstmals fand die Herrensitzung nicht im Bürgerhaus Stockum, sondern im Kolpinghaus in Werne statt. Doch das war auch schon die einzige Änderung.

Denn die Organisatoren setzten auf Altbewährtes beim Programm und lagen damit anscheinend goldrichtig, wenn man nach Jubelrufen aus den Besucherrängen des ausverkauften Saals urteilt. Wenn die Herren nämlich mit einer Sache nicht geizten, dann war es Beifall. Und ohne Zugabe ließen sie niemanden einfach so von der Bühne.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

11. Herrensitzung Werne

Das Programm der Herrensitzung riss das rein männliche Publikum im ausverkauften Kolpingsaal Werne von den Stühlen.
11.02.2018
/
Wie eh und je kündigten die Nummern-Girls die einzelnen Programmpunkte an. Und lileßen sich auch schon mal in den Arm nehmen.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Wie eh und je kündigten die Nummern-Girls die einzelnen Programmpunkte an.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Die Urbacher Räuber ließen Beine und Tänzerinnen fliegen.© Jan Hüttemann
Die Urbacher Räuber ließen Beine und Tänzerinnen fliegen.© Jan Hüttemann
Die Urbacher Räuber ließen Beine und Tänzerinnen fliegen.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Die Urbacher Räuber ließen Beine und Tänzerinnen fliegen.© Jan Hüttemann
Magic Unity zeigten, warum sie auch 2017 wieder den Titel in der Europameister im Showtanz abräumten.© Jan Hüttemann
Magic Unity zeigten, warum sie auch 2017 wieder den Titel in der Europameister im Showtanz abräumten.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Holländische Volkslieder und Russlands nüchternsten Busfahrer brachten die Landeier mit.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Holländische Volkslieder und Russlands nüchternsten Busfahrer brachten die Landeier mit.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann
Wie eh und je kündigten die Nummern-Girls die einzelnen Programmpunkte an.© Jan Hüttemann
Elf Jahre kochende Stimmung: Die Herrensitzung feierte ihr jeckes Jubiläum.© Jan Hüttemann

So zum Beispiel Manni den Rocker. Politisch inkorrekt, manchmal derbe, manchmal selbst-ironisch ließ der Düsseldorfer in der Lederjacke kaum ein Auge trocken, während sich einige sogar krümmten vor Lachen.

Showtänze konnten begeistern

Die Showtänze von Magic Unity und den Urbacher Räubern, die schon bei der IWK-Galasitzung für große Augen sorgten, versprachen schon auf dem Papier gute Unterhaltung - ein Versprechen, was beide unter lautem Jubel einlösten.

Durchsetzt war das Programm wie eh und je von den attraktiven Nummern-Girls, von denen das Publikum offenbar die Augen kaum lösen konnte, was sicherlich nicht zuletzt Grund dafür war, dass die Stimmung dauerhaft kochte.

Lesen Sie jetzt