Bildergalerie

Aufkleber-Flut in Werne

Auf einer Strecke von nur 150 Metern, zwischen Salinenparc und Kreuzung Steintor in Werne, finden sich Dutzende von Aufklebern. Manche Schilder sind kaum noch zu entziffern.
06.12.2017
/
Die weithaus meisten Kleber sind sportlicher Natur. Ganz vorne: Fans von Preußen Münster, die Werne mit ihren gepappten Parolen verschandeln.© Foto: Jörg Heckenkamp
Ferdinand Schulze Froning, Eierbauer und CDU-Ratsherr, ärgert sich über die Flut von Aufklebern. Er greift fast täglich zum Taschenmesser und entfernt sie, wo er sie sieht.© Foto: Jörg Heckenkamp
Alte Kleber haben sich gelöst, neue sind hinzugekommen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Auch die Rückseiten von Straßenschildern bleiben nicht verschont.© Foto: Jörg Heckenkamp
Auf einer Strecke von 150 Metern, zwischen Apotheke Salinenparc und Steintor-Kreuzung finden sich Dutzende von Aufklebern - nur auf der einen Straßenseite.© Foto: Jörg Heckenkamp
Etliche Aufkleber verbreiten politische Parolen.© Jörg Heckenkamp
Die auf dem Boden stehenden Papierkörbe sind ein leichtes Ziel für die Täter.© Foto: Jörg Heckenkamp
Etliche Aufkleber verbreiten politische Parolen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Auf einer Strecke von 150 Metern, zwischen Apotheke Salinenparc und Steintor-Kreuzung finden sich Dutzende von Aufklebern - nur auf der einen Straßenseite.© Foto: Jörg Heckenkamp
Auch Regenrohre sind vor Beklebung nicht sicher.© Jörg Heckenkamp
Auf einer Strecke von 150 Metern finden sich Dutzende von Aufklebern.© Foto: Jörg Heckenkamp
Etliche Aufkleber verbreiten politische Parolen.© Foto: Jörg Heckenkamp
Etliche Aufkleber verbreiten politische Parolen.© Jörg Heckenkamp
Die weithaus meisten Kleber sind sportlicher Natur. Ganz vorne: Fans von Preußen Münster, die Werne mit ihren gepappten Parolen verschandeln.© Foto: Jörg Heckenkamp
Kaum noch zu erkennen ist dieser Richtungspfeil für Fahrradfahrer.© Foto: Jörg Heckenkamp
Die weithaus meisten Kleber sind sportlicher Natur. Ganz vorne: Fans von Preußen Münster, die Werne mit ihren gepappten Parolen verschandeln.© Foto: Jörg Heckenkamp
Auf einer Strecke von 150 Metern, zwischen Apotheke Salinenparc und Steintor-Kreuzung finden sich Dutzende von Aufklebern - nur auf der einen Straßenseite.© Jörg Heckenkamp