Ausgelassene Stimmung bei Hol di Fast in Werne

Karnevalsfeier 2017

Der Kolpingsaal Werne war mehr als nur gut besucht. Die Narrenzunft feierte mit vielen Tanzdarbietungen, viel Humor und bis tief in die Nacht. Hier finden Sie viele Fotos von "Hol di Fast" 2017. Und erfahren, warum dieser Abend für die Prinzessin ein ganz besonderer war.

WERNE

, 19.02.2017, 13:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausgelassene Stimmung bei Hol di Fast in Werne

Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.

Wernes Prinzessin Sarah hatte am Freitagabend Geburtstag. Erst erhielt sie ein standesgemäßes Ständchen. Dann deklarierte den Abend „zur größten Geburtstagsparty“, die man sich vorstellen könne. Da der Saal bereits früh komplett ausgefüllt war, wichen zahlreiche Gäste sogar auf die Loge aus, um daran teilzuhaben.

Mit dabei waren viele Altbekannte wie Änne aus Dröplingsen, ihrem „Chehwägelchen“ und Geschichten aus ihrer Altengruppe – sehr zur Erheiterung des Publikums. Auf die Lachmuskeln zielte es auch Bauchredner Peter Kerscher ab, der Prinz Jörg zur Handpuppe umfunktionierte und mit ihm seinen Schabernack trieb.

Bernd vom Bauhof nahm dagegen die hiesige Stadtverwaltung und Politik ordentlich aufs Korn: „Unser Lieblingsthema Solebad heißt ab jetzt Projekt 2121: Es wird '21 fertig und kostet 21 Millionen“, scherzte er.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hol di Fast 2017 im Kolpingsaal

So wirklich stieg die Stimmung bei Hol di Fast nicht - denn sie war von Anfang ans chon voll da. Im mehr als nur gut besuchten Kolpingsaal feierte die Werner Narretei bis in die Nacht. Besuche von befreundeten Prinzenpaaren, fliegende Tänzerinnen und viel Humor befeuerten die Feierlaune des Publikums.
18.02.2017
/
Die Fautch Dance Company präsentierte eine ausgefallene Choreographie nach der nächsten.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Martin Weber führte durch das Programm© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Auch Ordenverleihungen gab es wieder reichlich.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Einmal bitte Luft aus dem Glas lassen.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Änne aus Dröplingsen besuchte die Werner Narren zum zweiten Mal.© Foto: Jan Hüttemann
Änne aus Dröplingsen besuchte die Werner Narren zum zweiten Mal.© Foto: Jan Hüttemann
Der Bürgermeister wechselte zwar nicht zur Piratenpartei, verfasste sein Grußwort allerdings auf Pergamentrolle.© Foto: Jan Hüttemann
Die Fautch Dance Company präsentierte eine ausgefallene Choreographie nach der nächsten.© Foto: Jan Hüttemann
Die Fautch Dance Company präsentierte eine ausgefallene Choreographie nach der nächsten.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die freche Dolly brachte Peter Kerscher zum Leben.© Foto: Jan Hüttemann
Die freche Dolly brachte Peter Kerscher zum Leben.© Foto: Jan Hüttemann
Vom Prinz zur Handpuppe: Jörg Weber präsentierte eine bisher unbekannte Stimme - geliehen von Peter Kerscher.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Prinzessin Sarah kümmerte sich währenddessen um den Nachwuchs der Neustadtfunken.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Die Neustadtfunken sind praktisch nicht mehr wegzudenken und tanzten auch in diesem Jahr wieder auf Hol di Fast.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Bernd vom Bauhof zog die Verwaltung wieder ordentlich durch den Kakao.© Foto: Jan Hüttemann
Bernd vom Bauhof zog die Verwaltung wieder ordentlich durch den Kakao.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Das Gesangsduo Britta und Dirk holte das Publikum von den Sitzen.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Spontan kamen noch die Prinzenpaare aus Hamm und Herten zu Besuch.© Foto: Jan Hüttemann
Spontan kamen noch die Prinzenpaare aus Hamm und Herten zu Besuch.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die letzte Tanzeinlage vor dem Finale brachte die Gruppe Zunft Müüs dar.© Foto: Jan Hüttemann
Die letzte Tanzeinlage vor dem Finale brachte die Gruppe Zunft Müüs dar.© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die Dröpkes packten original kölsche Lieder ein und packten sie auf der Bühne aus© Foto: Jan Hüttemann
Ausgelassene Stimmung herrschte auch in diesem Jahr bei Hol di Fast im Kolpinghaus.© Foto: Jan Hüttemann
Die Dröpkes packten original kölsche Lieder ein und packten sie auf der Bühne aus© Foto: Jan Hüttemann
Schlagworte Werne

Fliegende Tänzerinnen und viel Karnevalsmusik

Auf der tänzerischen Seite wurde dabei keineswegs gespart. Ob die Neustadtfunken, Zunft Müüs oder die Fauth Dance Company: Alle drei Gruppen ließen ihre Tänzerinnen fliegen, über die Bühne schweben und die Besucher staunen.

Und wenn die klassischen Karnevalslieder durch den Saal wogten, stiegen die Gäste sofort darauf ein – getanzt wurde eigentlich durchgehend.

Zum Finale hin hatten die Stühle im Saal dann vollends ihren Zweck verwirkt. Angefangen mit Polonaisen bei Gesangsduo Britta und Dirk hielt das Publikum nichts mehr. Im nahtlosen Übergang zu den Dröpkes mit kölschen Karnevalsliedern und dem Finale mit der 2 Night Partyband ließen die Besucher ihrem Feiertrieb bis spät in die Nacht freien Lauf.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt