Auto brennt auf Münsterstraße: Werner Feuerwehr muss zur B54 ausrücken

Brennendes Fahrzeug

Ein Fahrzeug in Flammen fanden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Dienstag bei ihrem Eintreffen an der Münsterstraße vor. Die Fahrerin hatte das Auto noch rechtzeitig verlassen.

Werne

, 29.09.2020, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Münsterstraße in Werne brannte am Dienstag (29. September) ein Fahrzeug.

Auf der Münsterstraße in Werne brannte am Dienstag (29. September) ein Fahrzeug. © Feuerwehr Werne

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne musste am Dienstag (29. September) gegen 13.30 Uhr zu einem PKW-Brand auf der Münsterstraße (B54) zwischen Geest- und Kasemannweg ausrücken. Aus unbekannter Ursache sei dort ein PKW der Marke Peugeot während der Fahrt in Brand geraten, wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung schreibt.

Die Fahrerin habe das Fahrzeug noch anhalten und auf dem Randstreifen abstellen können. Sie sei unverletzt geblieben. Bevor der Löschzug am Einsatzort eintraf, hatten bereits Polizei und Rettungsdienst versucht, das brennende Fahrzeug zu löschen - allerdings ohne Erfolg.

Eingeschränkte Sicht durch Rauch und Wasserdampf während der Löscharbeiten. Der Truppmann steht nicht erkennbar in der Rauchwolke.

Eingeschränkte Sicht durch Rauch und Wasserdampf während der Löscharbeiten. Der Truppmann steht nicht erkennbar in der Rauchwolke. © Feuerwehr Werne

Münsterstraße war für die Löscharbeiten gesperrt

„Daher ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr vor und löschte den Brand. Dieser war im Motorraum entstanden und bereits in den Innenraum vorgedrungen“, heißt es weiter. Mittels einer Wärmebildkamera sei das Fahrzeug anschließend auf Glutnester untersucht worden.

Während der Löscharbeiten war die Münsterstraße in beiden Richtungen gesperrt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Gegen 14.25 Uhr Uhr war der Einsatz für die 14 Einsatzkräfte dann beendet.

Der durch den Brand zerstörte Motorraum.

Der durch den Brand zerstörte Motorraum. © Feuerwehr Werne

Das Löschwasser wird dem Fahrzeugtank des HLF20 entnommen.

Das Löschwasser wird dem Fahrzeugtank des HLF20 entnommen. © Feuerwehr Werne

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt