Auto- und Modefrühling lockt Tausende Besucher in die Werner Innenstadt - die besten Fotos

Veranstaltung in Werne

Autos, Mode und ganz viel Sonne gab es für die Besucher des Werner Auto- und Modefrühlings. War es am Samstag noch ruhig, waren die Straßen am Sonntag voll - und das war wichtig für Händler.

Werne

, 07.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Auto- und Modefrühling lockt Tausende Besucher in die Werner Innenstadt - die besten Fotos

Alleine am Sonntag besuchten knapp 2000 Menschen den Auto- und Modefrühling in der Werner Stadt. © Mario Bartlewski

Der Auto- und Modefrühling hat seinem Namen am Wochenende aller Ehre gemacht. Bei 20 Grad und Sonne bummelten rund 2000 Besucher alleine am Sonntag durch Werne, schätzt Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum.

„Wir haben ein volles Haus“, freute sich Ruschenbaum am Sonntag über die zahlreichen Besucher, die sich die ausgestellten Autos anschauten, an den zahlreichen Essenständen schlemmten oder aber den verkaufsoffenen Sonntag zum Bummeln nutzten.

Schmersträter: „Verkaufsoffene Sonntage sind existenziell für uns“

„Es gibt nur wenige Möglichkeiten, auswärtige Leute zu erreichen. Aber genau das ist einer der Termine, an denen wir das schaffen“, sagte Christof Schmersträter vom gleichnamigen Herrenmodengeschäft. „Genau deshalb sind verkaufsoffene Sonntage existenziell für uns.“

Ein einziger verkaufsoffener Sonntag, so Schmersträter, bedeute so viel Umsatz wie sonst an zwei bis drei Werktagen. Hinzu kämen Besucher, die an den Sonntagen etwas für sich entdeckten und später wiederkämen. „Umso schöner, dass die Stadt schon um 12.30 Uhr - eine halbe Stunde vor Ladenöffnung - richtig voll war“, so Schmersträter.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Auto- und Modefrühling in Werne 2019

Autos, Mode, Essen und noch mehr gab es beim Auto- und Modefrühling 2019 in der Werner Innenstadt zu sehen. So sah es aus.
07.04.2019
/
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es es beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski
So sah es aus beim Auto- und Modefrühling in Werne.© Mario Bartlewski

Nachdem der Samstag „okay“ verlaufen sei, wie es Ruschenbaum beschrieb, blieb es den gesamten Sonntag über richtig voll. Immer wieder bekam man mit, wie sich Mann und Frau aufteilten - einer schaute sich Autos an, der andere ging in ein Geschäft. Der Plan der Veranstalter ging also voll auf.

Während sich ganz Mutige auf einem Autokran der Böcker Maschinenwerke 46 Meter in die Höhe fahren ließen, um sich das Treiben anzuschauen, machten viele der Kinder Halt an der Carrera-Bahn auf dem Markt.

Solepferdchen sorgt für gute Laune bei Kindern

Wer schnell mit dem Carrera-Auto war, konnte sich Kinogutscheine sichern. „Wir hatten hier am Wochenende bestimmt 400 Kinder am Stand. Genau so haben wir uns das erhofft“, sagte Dennis Lunemann von Wilk Events und Concepts.

Für fast genau so viel Aufsehen sorgte das neue Maskottchen des Werner Solebads. Eine Woche vor der Eröffnung warb das Solepferdchen für das Solebad und sorgte für gute Laune bei den Kindern.

„Wir sind sehr zufrieden“, so das Fazit von Ruschenbaum. „Wenn jetzt noch die Aussteller und Händler alle einen guten Tag hatten, hätte es kaum besser laufen können.“

Lesen Sie jetzt