Baum an der Bonenstraße: CDU stellt einen Dringlichkeits-Antrag

Ristorante La Strada

Nach dem Ärger über eine Baumpflanzung quasi direkt im Biergarten des Restaurants La Strada an der Bonenstraße stellt die CDU einen Dringlichkeits-Antrag.

Werne

17.04.2021, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit dieser Baumscheibe vor seinem Restaurant La Strada an der Bonenstraße in Werne ist Salvatore Macculi nicht einverstanden.

Mit dieser Baumscheibe vor seinem Restaurant La Strada an der Bonenstraße in Werne ist Salvatore Macculi nicht einverstanden. © Spiller (A)

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Werne geht auf die Sorgen von La Strada-Wirt Salvatore Macculi ein. Der ist höchst verärgert über die Pläne der Stadt, im Zuge der Bonenstraßen-Sanierung einen Baum direkt vor seinem Restaurant zu setzen. Der würde in seinem Außengastronomie-Bereich stehen. Der Dringlichkeits-Antrag der CDU lautet wie folgt:

Jetzt lesen

Die Verwaltung wird aufgefordert, das Aufstellen einer Baumscheibe und eines Spielgerätes vor dem Gebäude Bonenstraße 37-39 nicht wie geplant zunächst auszuführen, sondern dort das Pflaster so zu verlegen, dass die Baumscheibe und das Spielgerät nicht im Bereich der Außengastronomie installiert werden.

Folgende Begründung gibt die CDU:

Nach aktuellen Planungen sollen im Rahmen der Umgestaltung der Bonenstraße vor dem Gebäude 37-39 ein Baum sowie ein Spielgerät gesetzt werden. Damit droht eine Einschränkung der Außenbestuhlung für das Restaurant. Im Hinblick auf die wirtschaftlich angespannte Lage aufgrund der Corona-Pandemie ist es dringend geboten, diese bei der Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz zu unterstützen.

Sobald Restaurants wieder öffnen dürfen und nicht mehr nur die Möglichkeit besteht, Speisen mitzunehmen, wird die Außengastronomie eine wichtige Rolle spielen, um Umsätze zu generieren. Eine Einschränkung aufgrund baulicher Veränderungen muss daher dringend vermieden werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt