Blutspenden in Werne: So läuft es mitten in der Corona-Krise ab

Freier Mitarbeiter
Katharina Goldschmidt war am 28. Dezember zum zweiten Mal Blutspenden.
Katharina Goldschmidt war am 28. Dezember zum zweiten Mal Blutspenden. © Charlotte Schuster
Lesezeit

Terminreservierung sorgt für geringere Wartezeit und Sicherheit

Lesen Sie jetzt

Unter glühender Sonne und vorbei an giftigen Schlangen: Marathon-Pater Tobias läuft durch Togo

Arbeitslosigkeit in Werne gestiegen: Quote für November 2022 liegt bei 5,6 Prozent

VKU schließt Angebotskürzungen nicht aus: 49-Euro-Ticket bleibt ein Streitpunkt

Blutspenden in der Corona-Krise

So empfinden Blutspender den Ablauf

„Ich bin ungefähr bei der 74. Spende“