Corona: 2 Neuinfektionen in Werne zu Mittwoch, Inzidenz steigt

Coronavirus in Werne

In Werne ist die 7-Tages-Inzidenz wieder leicht gestiegen, nachdem 2 weitere Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden sind. Im Kreis starb eine weitere Person an den Folgen ihrer Erkrankung.

Werne

, 15.09.2021, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Werne haben sich zu Mittwoch (15. September) 2 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert.

In Werne haben sich zu Mittwoch (15. September) 2 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. © Ilona Frey/Unsplash

In Werne haben sich zu Mittwoch (15. September) zwei weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den neuesten Zahlen des Kreises Unna hervor. Damit steigt die Zahl der Gesamtinfektionen auf 1361. Gleichzeitig wurden 8 bisher Infizierte als wieder gesundet gemeldet (1271 bisher). Deshalb sank die Zahl der aktiv Infizierten auf 34 (-6).

50-jährige aus Selm nach Corona-Infektion gestorben

Die 7-Tages-Inzidenz in Werne ist nach eigenen Berechnungen um 3,35 Punkte auf den Wert von 50,23 gestiegen. Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Mittwoch nachweislich insgesamt 29 Menschen infiziert (20.672 bisher). 51 sind gegenüber Dienstag offiziell genesen (19.519 bisher), 23 weniger als am Vortag gelten als aktiv infiziert (657 derzeit).

Die Zahl der stationären Coronafälle ist mit 11 weiterhin unverändert. Die Zahl der Deltafälle ist gegenüber Dienstag um 21 auf 667 gestiegen. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt aktuell bei dem Wert von 64,0. 445 enge Kontaktpersonen im Kreis befinden sich in behördlich angeordneter Quarantäne, so der Kreis. Außerdem ist eine 50-jährige Frau aus Selm an den Folgen ihrer Coronainfektion gestorben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage. Von Eva-Maria Spiller, Carina Strauss, Jörg Heckenkamp

Lesen Sie jetzt