Coronavirus in Werne

Corona in Werne: 25 Neuinfektionen zu Freitag – Inzidenz sackt weiter ab

Die Corona-Situation in Werne entspannt sich weiter: Trotz 25 neuer Coronafälle ist die 7-Tages-Inzidenz zu Freitag weiter merklich abgesackt. Vor einer Woche lag sie noch über 200 Punkte höher.
Ein Mann setzt sich eine Maske auf.
In Werne entspannt sich die Coronalage zu Freitag (27. Mai) weiter. © Kobby Mendez/Unsplash

Die Corona-Inzidenz in Werne ist zu Freitag (25. Mai) weiter gesunken. Der Wert fiel gegenüber Mittwoch um 53,57 Punkte auf den Wert von 318,1. Zum Vergleich: Vor einer Woche, am 20. Mai, lag die Inzidenz mit 535,74 noch deutlich über diesem Wert. 25 Neuinfektionen meldete der Kreis Unna. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Werne 7808 Menschen mit Corona infiziert.

Inzidenz im Kreis Unna sinkt weiter

200 neue Fälle sind im gesamten Kreis zu Freitag hinzugekommen (105.282 insgesamt). Die kreisweite Inzidenz ist gefallen: Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt sie nun bei 307,9.

5 (-1) Personen werden derzeit intensivmedizinisch behandelt, 2 (-1) werden invasiv beatmet. 4,9 Prozent der Intensivbetten im Kreis sind mit Covid-19-Patienten belegt. Die Hospitalisierungsrate in NRW ist am Freitag unverändert zum Mittwoch und liegt bei 2,87 Prozent. Die Zahl der Gestorbenen liegt kreisweit unverändert bei 664.

Der Kreis Unna macht nur noch Angaben zu Neuinfektionen und Verstorbenen. Laut Kreisgesundheitsamt sei vor allem der Blick auf die Auslastung der Krankenhäuser relevant.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.