Corona-Teststelle in Stockum schließt Betreiber Jürgen Moldenhauer erklärt seine Beweggründe

Redakteurin
Jürgen Moldenhauer betreibt die Teststelle im Dimel-Festsaal und die Festhalle zusammen mit seiner Frau.
Jürgen Moldenhauer betreibt die Teststelle im Dimel-Festsaal und die Festhalle zusammen mit seiner Frau. © Montage Moldenhauer
Lesezeit

Das Testzentrum im Dimelfestsaal in Stockum schließt – und zwar schon zu Donnerstag (1. Dezember). Das hat der Betreiber Jürgen Moldenhauer am Dienstagmorgen (29. November) gegenüber unserer Redaktion mitgeteilt.

„Es gibt eine neue Umsetzung der Corona Testverordnung für die Teststationen gültig ab Samstag den 26.11.2022. Auf Grund der neuen Verordnung macht es für uns keinen Sinn mehr, unsere Teststation weiter geöffnet zu halten. Somit schließen wir zum 1.12.2022“, erklärt Moldenhauer.

Noch vier Teststellen sind geöffnet

Und weiter: „Wir bedanken uns bei allen Bürgern, die unsere Teststation genutzt haben, als auch bei allen Mitarbeitern und Helfern, die es möglich gemacht haben, die Bürgertestungen durchzuführen.“ Mit der Schließung der Teststelle gibt es nun derzeit nach Informationen des Kreises Unna noch vier andere Teststellen in Werne, die Corona-Schnelltests anbieten: die Gerstein-Apotheke, die Arztpraxis Dr. Heuer-Dercken, Ingo Schnitker vom Testzentrum am Solebad und der Palliativpflegedienst Constanze Jakubke (Am Schwanenplatz 1).

Das Feel Fit bietet bis auf Weiteres ebenfalls keine Schnelltests mehr an. Auf seiner Internetseite erklärt der Betreiber, dass man das Testzentrum zunächst ruhen lasse.