Corona-Tote in Werne Neuer Todesfall zu Dienstag hinzu gekommen

Redakteurin
Eine Frau mit Mund-Nasen-Schutz
In Werne ist eine weitere Person an den Folgen ihrer Corona-Infektion gestorben (Symbolbild). © Engin Akyurt/Unsplash
Lesezeit

In Werne ist eine weitere Person an den Folgen ihrer Corona-Infektion gestorben. Das geht aus den aktuellsten Zahlen des Kreises Unna vom Dienstag (15. November) hervor. Demnach ist am 15. November eine 98 Jahre alte Frau aus Werne gestorben, ihr Impfstatus ist unbekannt. Damit zählt Werne seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 nun 83. coronabedingte Todesfälle.

Lokale Inzidenz in Werne sinkt

108 Personen aus Werne haben sich innerhalb der vergangenen 7 Tage nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Zu Dienstag kamen 18 Fälle hinzu. Seit Frühjahr 2020 haben sich damit nachweislich 11.783 Menschen infiziert. Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Werne liegt nach eigenen Berechnungen auf dem Niveau des Vortages mit 361,63 und sinkt aktuell tendenziell.

Im gesamten Kreis Unna haben sich zu Dienstag nachweislich 174 Menschen infiziert. 149.762 sind es seit Ausbruch der Pandemie. Der Kreis Unna zählt Personen trotz möglicher Mehrfachinfektionen statistisch nur ein Mal. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt aktuell bei 346,5 und sinkt damit weiter (Stand Dienstag). 8 (+1) Personen werden Stand Montag intensivmedizinisch betreut, 3 (+/-0) invasiv beatmet. 7,41 (+0,81) Prozent der Intensivbetten kreisweit sind mit Coronafällen belegt.