Andreas Nozar führt das Stilvoll im Rathaus in Werne. Auf die Staatshilfen wartet auch er noch.
Andreas Nozar führt das Stilvoll im Rathaus in Werne. Auf die Staatshilfen wartet auch er noch. © Mario Bartlewski (Archiv)
Corona

Coronahilfen in Werne: Viele Unternehmer warten noch – und zeigen sich kreativ

Liefern, Abholen, Warten auf die Staatshilfen. Die krisengeplagten Unternehmen pendeln zwischen Hoffnung und Sorge. Das gilt auch für die Gastro- und Lebensmittelbranche in Werne. Hier zeigt man sich dennoch kreativ.

In der vergangenen Woche, da habe er die zweite Hälfte der Novemberhilfe bekommen, erzählt Andreas Nozar, Inhaber des Stilvoll im Rathaus. Schlappe 82 Seiten habe sein Steuerberater dafür ausfüllen müssen. Zwangsläufig – denn wer keinen Fachmann an seiner Seite hat, der kann die jüngsten staatlichen Hilfen gar nicht erst beantragen. Und selbst wenn er es könnte, wäre er damit wahrscheinlich überfordert. „Das läuft leider alles nicht so unbürokratisch, wie erhofft. Ich bin aber froh, dass es diese Hilfen überhaupt gibt. Ohne die hätten wir nämlich große Probleme“, sagt Nozar.

Stilvoll im Rathaus in Werne bietet jetzt Lieferservice

In Maria’s Taverne herrscht griechische Gelassenheit

Rabattaktion für Kunden bei Onkel Mo‘s in Stockum

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.