Coronavirus: Die Lage in Werne und Herbern im Überblick

Coronavirus im Überblick

Das Coronavirus beschäftigt die Menschen seit Monaten. Auch Werne und Herbern bleiben von den Folgen nicht verschont. Wir berichten hier über die aktuelle Lage.

Werne

, 05.08.2021, 14:53 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch Werne ist vom Coronavirus nicht verschont geblieben. Wir behalten die Lage im Überblick und fassen die wichtigsten Entwicklungen an dieser Stelle zusammen.

Auch Werne ist vom Coronavirus nicht verschont geblieben. Wir behalten die Lage im Überblick und fassen die wichtigsten Entwicklungen an dieser Stelle zusammen. © Jörg Heckenkamp (A)

Das Wichtigste in Kürze:

  • Am Donnerstag (21. Oktober) meldete das Gesundheitsamt des Kreises Unna für Werne 6 neue Coronafälle.
  • Die lokale 7-Tages-Inzidenz liegt in Werne nach eigenen Berechnungen bei 50,23 (+10.05).
  • 1326 der 1413 gemeldeten Fälle in Werne gelten als genesen (+3).
  • In Werne gibt es derzeit 31 aktiv infizierte Personen (+3).
  • Im Kreis Unna wurden am Donnerstag (21. Oktober) 48 neue Fälle und damit bisher insgesamt 21.576 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl wurde mehrfach korrigiert. 20.709 Menschen gelten offiziell wieder als gesund (+27). 365 gelten als aktuell infiziert (+20). 502 Menschen im Kreis sind bisher an den Folgen einer Infektion gestorben (+1).
  • Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt aktuell bei 44,0 (+2,8).
  • 13 Personen (+/-0) werden im Kreis stationär behandelt.
  • Bisher sind 2997 Fälle der B.1.1.7-Mutation (Alpha) im Kreis Unna bekannt (0), 196 davon in Werne (0).
  • Von der südafrikanischen Mutation B.1.351 (Beta) gab es bisher 12 im Kreis (0), 0 in Werne.
  • Von der noch leichter übertragbaren Delta-Variante (B.1.617.2) gab es bisher 1051 Fälle im Kreis (+6). Bisher gab es 32 Fälle in Werne (+/-0).
  • In Werne sind bisher 56 Menschen infolge einer Corona-Infektion gestorben. Der 50. Todesfall war am 26. Februar gemeldet worden. Der 51. am 17. März, zwei weitere wurden am 22. März bekannt. Die 54. Person ist am 12. April gestorben. Ein weiterer Fall wurde am 19. April bekannt. Der 56. Fall wurde am 7. Juni bekannt.
  • Im Kreis Coesfeld gab es zu Freitag (22. Oktober) 6651 bestätigte Infektionen (+14 zum Vortag). 6446 Menschen gelten als genesen (+7). 102 Personen im Kreis gelten als aktuell infiziert (+7). Seit Beginn der Pandemie gab es im Kreis 103 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 (+/-0). In Ascheberg sind aktuell 6 Personen aktiv infiziert (-2). Es wurden keine Neuinfektionen in der Gemeinde gemeldet, zwei weitere Personen wurden als offiziell genesen gemeldet. 515 sind seit Pandemiebeginn in der Gemeinde erkrankt.
  • Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt am Freitag (22. Oktober) bei 34,4, in Ascheberg nach eigenen Berechnungen bei 25,7 (+/- 0).
  • Am 1. Juli 2020 ist eine ältere Aschebergerin in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Am 26. Mai 2021 wurden zwei weitere Todesfälle in der Gemeinde Ascheberg nachgemeldet. Gestorben sind zwei über 80-jährige Frauen aus der Gemeinde.

Wir berichten hier im Blog über die aktuelle Lage:

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt