Das hat der Werner Weihnachtsmarkt 2016 zu bieten

Alle Details

Zehn Tage lang schlüpft der Kirchplatz in Werne demnächst in ein weihnachtliches Gewand. Von Freitag bis Sonntag, 2. bis 11. Dezember, findet dort der Weihnachtsmarkt statt. Diesmal sind die Wege etwas anders gestaltet. Welche Stände dieses Jahr vor Ort sind und wie das Bühnenprogramm aussieht, erfahren Sie hier.

Werne

24.11.2016, 17:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das hat der Werner Weihnachtsmarkt 2016 zu bieten

Der Weihnachtsmarkt in Werne hat auch dieses Jahr wieder viel Programm.

„Wir haben den Aufbau verändert. Es ist nicht so eng. Wir haben überschaubare, gerade Gassen zwischen den Hütten geplant. Das war auch der Wunsch der Aussteller“, erklärte am Donnerstag David Ruschenbaum vom Stadtmarketing.

Neu sind auch die Öffnungszeiten unter der Woche: montags bis freitags öffnet der Weihnachtsmarkt schon um 14 Uhr – Ende ist um 21 Uhr. Die Zeiten an den beiden Wochenenden ändern sich im Vergleich zum vergangenen Jahr nicht: samstags von 12 bis 22 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr.

22 Beschicker haben ihr Kommen zugesagt:

  • Christian Schlunz: Grillwürstchen und Pommes Frites
  • Mandel Wiegand: gebrannte Mandeln, Popcorn, Schokoobst (neu)
  • Köcheclub Werne: Grünkohl, Kartoffeln mit Dip
  • Marcus Bickmann: Flammkuchen
  • Werner Autoren: Bücher für jung und alt
  • Clemens Overmann: Heiße Getränke
  • Brigitte Hönig: Strickwaren und Serviettentechnik
  • Monika Halkiew: Weihnachtsdekoration und Gestecke
  • Marita Weber: Reibekuchen
  • Bäckerei Schmitz: Heiße Getränke, Gebäck
  • Sabine Gedamke-Kesting: Handmade Mode und Accessoires
  • Fatma Lewandowski: Gürtel, Taschen, Accessoires, Geschenke für Kinder (2. bis 6.) (neu)
  • Silvia Eumicke: Ponchos, Schaltücher, Schmuck (7. bis 11.)
  • Stefanie Rammlau: Aronia Punsch, selbstgemachte Liköre, Plätzchen
  • Susanne Meinke: Schmuck und Schals
  • Technik Hütte
  • Mesud Zecirovic: Gesundheitssocken, Mützen und Handschuhe
  • Julia Annertzok: Mode- und Wohnaccessoires (neu)
  • Gabriele Göhlich: selbstgemachte Marmelade, Likör, Bioapfelsaft (2. bis 6.) (neu)
  • Sabine Gudehus: Edelstein – Wasser (7. bis 11.)
  • Silvia Knopf: handgenähter Glasperlenschmuck (2. bis 6.)
  • Silvia Meusch: handgewickelte Glasperlen (7 bis 11.)
  • Jutta Becker: Crêpes
  • Gesine Homringhausen: Himmlische Bastelstube (neu)
  • Karussel

Für das Bühnenprogramm sind 32 Gruppen zuständig:

  • LIED.GUT (Freitag, 02. Dezember um 19 Uhr): Als eingespieltes Akustikduo wollen LIED.GUT mit Popsongs, gepaart mit weihnachtlichem Glanz und Humor, das Publikum begeistern 
  • VHS Popchor (Samstag, 03. Dezember um 16 Uhr): Stücke wie „Wolke 4“ und „Mad World“ stehen ebenso auf dem Programm wie der swingende „xmas Kanon“ oder „Kling Glöckchen“. 
  • Björn van Andel (Samstag, 03. Dezember um 19 Uhr): Wer gewöhnliche Orgelmusik erwartet, wird mit Sicherheit enttäuscht sein, denn Björn spielt die kommerzielle Unterhaltungsmusik im heutigen Sound fürjedermann.
  • Mewstone (Sonntag, 04. Dezember um 15 Uhr): Der aus Cornwall stammende Musiker Nigel Prickett präsentiert zusammen mit dem Gitarristen Andreas Hoedt einen Streifzug durch die gesamte Rockund Popgeschichte
  • Kelsey Klamath (Dienstag, 06. Dezember um 19 Uhr): Echter britischer Humor und viel Temperament zeichnen Klamath aus - und ihre handgemachte, ehrliche Musik.
  • Lucia Carogioiello (Mittwoch, 07. Dezember um 17 Uhr): Mit einem breit gefächerten Repertoire aus deutschen, englischen und italienischen Songs zieht die junge Sängerin das Publikum in ihren Bann.
  • Pieper & Sumik (Mittwoch, 07. Dezember um 19 Uhr): Harald Sumik und Freddy Pieper haben traditionelle deutsche Weihnachtslieder und die weihnachtlichen Swing- Klassiker im Programm. 
  • herrH ist da (Freitag, 09. Dezember um 17 Uhr): Für die Winterzeit hat herrH ein ganz spezielles Winterprogramm entwickelt und spricht mit Songs wie „Ich will mein Geschenk haben“ Kindern und Erwachsenen aus der Seele. 
  • Wohnzimmerband (Freitag, 09. Dezember um 19 Uhr): Die kleinste Party-, Spaß-, Rock-, Blues-, Jazz-, Comedy-Band der Welt. 
  • Musical Company Hamm (Samstag, 10. Dezember um 15 Uhr): Seit mehr als 10 Jahren begeistert die Musical Company Hamm alljährlich mit einem neuen Weihnachtsmusical voller Witz, großen Tanzszenen und poppig rockenden Songs aus der Feder von Michael Wiehagen. 
  • Mucky Feet (Samstag, 10. Dezember um 19 Uhr): Die Werner Band Mucky Feet verspricht jedem Besucher eine energiegeladene Rockshow.
  • Red Ivy (Sonntag, 11. Dezember um 19 Uhr): Mit einprägsamen Melodien, progressiven Elementen und der weiblichen Stimme ihrer Sängerin kreieren die fünf Musiker einen Sound, der in den Köpfen bleibt.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt