Das war der Bauern- und Handwerkermarkt 2012

Herbstliches Angebot

Die erste Attraktion des Wochenendes erwartete die Werner am Samstag auf dem Marktplatz: Bei einem herbstlichen Mix aus Sonne und Wolken und angenehmen Temperaturen hat der Bummel über den Bauern- und Handwerkermacht den Besuchern sichtlich Spaß gemacht.

WERNE

von Von Elisabeth Plamper

, 23.09.2012, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ob Kürbis, Käse und Wurst, Honig, Kleinkunst für Haus und Garten oder anspruchsvolle Tischdekoration oder Nützliches für den Haushalt, das Angebot ist vielfältig.

Ob Kürbis, Käse und Wurst, Honig, Kleinkunst für Haus und Garten oder anspruchsvolle Tischdekoration oder Nützliches für den Haushalt, das Angebot ist vielfältig.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Bauern- und Handwerkermarkt 2012

Seit 15 Jahren ist der Bauern- und Handwerkermarkt Tradition in Werne. Auch dieses Mal konnten die Besucher wieder an vielen attraktiven Ständen entlang über den Marktplatz schlendern und sich an Blumen, Leckereien und etlichen Dekorationsangeboten erfreuen. Hier die Bilder vom Samstag.
22.09.2012
/
Die St.-Christophorus-Kirche ist die Kirche in der Innenstadt. Weit über die Hälfte der Werner sind Katholiken. © Archivfoto: Helga Felgenträger
Kürbisse in allen Farben und Formen, Kunsthandwerk, Blumen und vieles mehr bietet der Bauern- und Handwerkermarkt auf dem historischen Marktplatz zu Füßen des Alten Rathauses.© Foto: Elisabeth Plamper
Ob Kürbis, Käse und Wurst, Honig, Kleinkunst für Haus und Garten, anspruchsvolle Tischdekoration oder Nützliches für den Haushalt - das Angebot ist vielfältig.© Foto: Elisabeth Plamper
Kürbisse in reicher Auswahl machten die Wahl zur Qual.© Foto: Elisabeth Plamper
Ein buntes Meer an Herbstblumen und Gewächsen lässt das Herz der Gartenfreunde höherschlagen.© Foto: Elisabeth Plamper
Interessierte Blicke zieht das Dekorations-Angebot für Haus und Hof auf sich.© Foto: Elisabeth Plamper
Ein Hingucker: der kleine Lkw aus Naturholz mit Kürbissen dekoriert.© Foto: Elisabeth Plamper
Groß war der Andrang an den Ständen.© Foto: Elisabeth Plamper
"Der ist aber schwer." - Auch die kleinen Besucher haben ihren Spaß.© Foto: Elisabeth Plamper
Welcher Kürbis kommt ins Körbchen? Wer die Wahl hat, hat die Qual.© Foto: Elisabeth Plamper
Einen bunten Strauß für Daheim hat sich diese Besucherin aus Kamen ausgesucht.© Foto: Elisabeth Plamper
"Kürbisse sind eine gute Dekoration", sagt dieser junge Mann.© Foto: Elisabeth Plamper
Der Bauern- und Handwerkermarkt ist ein Treffpunkt für die ganze Familie.© Foto: Elisabeth Plamper
Kunsthandwerk und Eingewecktes sind auf dem Bauern- und Handwerkermarkt zu haben.© Foto: Elisabeth Plamper
Ausgefallenen Schmuck gibt es ebenfalls.© Foto: Elisabeth Plamper
"Brauchen wir einen Besen?"© Foto: Elisabeth Plamper
Kleine Kürbisse am Stock waren die "Neuheit" in diesem Jahr.© Foto: Elisabeth Plamper
Handgeschneidertes hat seinen besonderen Reiz.© Foto: Elisabeth Plamper
Auch bei den jüngeren Besuchern stößt der Bauern- und Handwerkermarkt auf Interesse.© Foto: Elisabeth Plamper
Alpenveilchen und Gräser kündigen den Herbst an.© Foto: Elisabeth Plamper
Schlagworte

So herrschte an den Ständen zeitweilig dichtes Gedränge. Besonders gefragt waren frisch gebundene Herbststräuße und auch die diesjährigen Neuheiten - die Kürbisse am Stock - kamen bei den Besuchern gut an. Stolz zeigte der achtjährige Marvin einen mit einem Gesicht bemalten Kürbis, für den er sich entschieden hatte und erklärte: "Man kann die Kürbisse gut dekorieren." Spannend ging es derweil ein Stück weiter am Stand mit handgefertigtem Spielzeug und Knobelspielen aus Holz zu. Dort war Probespielen nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Bauern- und Handwerkermarkt 2012

Seit 15 Jahren ist der Bauern- und Handwerkermarkt Tradition in Werne. Auch dieses Mal konnten die Besucher wieder an vielen attraktiven Ständen entlang über den Marktplatz schlendern und sich an Blumen, Leckereien und etlichen Dekorationsangeboten erfreuen. Hier die Bilder vom Samstag.
22.09.2012
/
Die St.-Christophorus-Kirche ist die Kirche in der Innenstadt. Weit über die Hälfte der Werner sind Katholiken. © Archivfoto: Helga Felgenträger
Kürbisse in allen Farben und Formen, Kunsthandwerk, Blumen und vieles mehr bietet der Bauern- und Handwerkermarkt auf dem historischen Marktplatz zu Füßen des Alten Rathauses.© Foto: Elisabeth Plamper
Ob Kürbis, Käse und Wurst, Honig, Kleinkunst für Haus und Garten, anspruchsvolle Tischdekoration oder Nützliches für den Haushalt - das Angebot ist vielfältig.© Foto: Elisabeth Plamper
Kürbisse in reicher Auswahl machten die Wahl zur Qual.© Foto: Elisabeth Plamper
Ein buntes Meer an Herbstblumen und Gewächsen lässt das Herz der Gartenfreunde höherschlagen.© Foto: Elisabeth Plamper
Interessierte Blicke zieht das Dekorations-Angebot für Haus und Hof auf sich.© Foto: Elisabeth Plamper
Ein Hingucker: der kleine Lkw aus Naturholz mit Kürbissen dekoriert.© Foto: Elisabeth Plamper
Groß war der Andrang an den Ständen.© Foto: Elisabeth Plamper
"Der ist aber schwer." - Auch die kleinen Besucher haben ihren Spaß.© Foto: Elisabeth Plamper
Welcher Kürbis kommt ins Körbchen? Wer die Wahl hat, hat die Qual.© Foto: Elisabeth Plamper
Einen bunten Strauß für Daheim hat sich diese Besucherin aus Kamen ausgesucht.© Foto: Elisabeth Plamper
"Kürbisse sind eine gute Dekoration", sagt dieser junge Mann.© Foto: Elisabeth Plamper
Der Bauern- und Handwerkermarkt ist ein Treffpunkt für die ganze Familie.© Foto: Elisabeth Plamper
Kunsthandwerk und Eingewecktes sind auf dem Bauern- und Handwerkermarkt zu haben.© Foto: Elisabeth Plamper
Ausgefallenen Schmuck gibt es ebenfalls.© Foto: Elisabeth Plamper
"Brauchen wir einen Besen?"© Foto: Elisabeth Plamper
Kleine Kürbisse am Stock waren die "Neuheit" in diesem Jahr.© Foto: Elisabeth Plamper
Handgeschneidertes hat seinen besonderen Reiz.© Foto: Elisabeth Plamper
Auch bei den jüngeren Besuchern stößt der Bauern- und Handwerkermarkt auf Interesse.© Foto: Elisabeth Plamper
Alpenveilchen und Gräser kündigen den Herbst an.© Foto: Elisabeth Plamper
Schlagworte

"Die Kunden sind alle sehr nett und haben ein Lachen auf ihrem Gesicht", beschrieb der Beschicker vom Haushaltswarenstand die Atmosphäre. Ausgefallene Backformen, unzählige Ausstechformen und viele kleine Helfer für den täglichen Gebrauch in der Küche waren dort zu finden. Ein Ahauser Ehepaar bot zudem echte Leinentrockentücher und Kochbücher mit Münsterländer Rezepten an. Liebhaber von Käse- und Wurstspezialitäten kamen ebenfalls auf ihre Kosten. Wer mochte, konnte seinen gewünschten Käse oder die neuentdeckte Wurstsorte vor dem Kauf zunächst einmal probieren.

Zur Mittagszeit herrschte am Reibekuchenstand Hochbetrieb. Dort legte auch Familie Fallmann einen Zwischenstopp ein. "Der Bauernmarkt ist eine tolle Veranstaltung", schwärmte sie und lobte vor allem das "ansprechende Flair" auf dem Marktplatz vor dem Alten Rathaus. "Werne ist überhaupt in den vergangenen Jahren richtig schön geworden und bietet viel Abwechslung."

Lesen Sie jetzt