"Donnerstags in Werne" mit spätem Wetter-Glück

Rund 200 Besucher

Es regnete. Heftig. Bis kurz vor dem Start drohte die erste von sieben "Donnerstags in Werne"-Veranstaltungen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser zu fallen. Doch dann schien die Sonne - und rund 200 Leute fanden den Weg zum Kirchplatz. Sie erlebten ein Konzept, das aufging. Wir waren mit der Kamera dabei.

WERNE

, 02.06.2016, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erst bummeln, dann  im Solebad-Strandkorb auf dem Kirchplatz entspannen, der auch vor Regen schützt. Das war gestern Abend nicht nur das Programm von Cynthia Leßmman (l.) aus Rünthe und Conni Klüppel aus Werne. Nach den schweren Regenschauern am Nachmittag wagten sich am frühen Abend immer mehr Mehr Menschen nach drauén und tranken ihr Feierabdn-Bier bei der ersten von sieben "Donnerstags in Werne"-Veranstaltungen. Bericht folgt

Erst bummeln, dann im Solebad-Strandkorb auf dem Kirchplatz entspannen, der auch vor Regen schützt. Das war gestern Abend nicht nur das Programm von Cynthia Leßmman (l.) aus Rünthe und Conni Klüppel aus Werne. Nach den schweren Regenschauern am Nachmittag wagten sich am frühen Abend immer mehr Mehr Menschen nach drauén und tranken ihr Feierabdn-Bier bei der ersten von sieben "Donnerstags in Werne"-Veranstaltungen. Bericht folgt

"Nach dem Regen war alles super", so Darko Vukovic, Kneipenwirt des Hahnenbalkens. "Erst hat Petrus das 1:0 gemacht und danach haben wir ihm fünf Stück eingeschenkt." Vukovic war als Organisator für die ersten beiden Veranstaltungen von "Donnerstags in Werne" in diesem Jahr eingesprungen.

Denn nach dem Erfolg im vergangenen Jahr hatte Initiator Wilfried Reckers die ersten beiden Termine in Werne wegen der Vorbereitungen zu einer Public-Viewing-Veranstaltung zur Fußball-Europameisterschaft in Lüdinghausen absagen müssen (wir berichteten).

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Reihe "Donnerstags in Werne" ist am 2. Juni gestartet

Es regnete. Heftig. Bis kurz vor dem Start drohte die erste von sieben "Donnerstags in Werne"-Veranstaltungen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser zu fallen. Doch dann schien die Sonne - und rund 200 Leute fanden den Weg zum Kirchplatz. Sie erlebten ein Konzept, das aufging. Wir waren mit der Kamera dabei.
02.06.2016
/
Auch die jungen Mitglieder des Lions-Clubs setzten sich gestern ein, um die Veranstaltung Donnerstags in Werne möglich zu machen. Sie grillten.© Foto: Bernd Warnecke
Erst bummeln, dann im Solebad-Strandkorb auf dem Kirchplatz entspannen, der auch vor Regen schützt. Das war gestern Abend nicht nur das Programm von Cynthia Leßmman (l.) aus Rünthe und Conni Klüppel aus Werne. Nach den schweren Regenschauern am Nachmittag wagten sich am frühen Abend immer mehr Mehr Menschen nach drauén und tranken ihr Feierabdn-Bier bei der ersten von sieben "Donnerstags in Werne"-Veranstaltungen. Bericht folgt© Foto: Sylvia vom Hofe
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Trotz des anfängliches Regens hatten die Besucher bei der Auftaktveranstaltung zu "Donnerstags in Werne" 2016 viel Spaß. Foto Warnecke© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte

Vukovics Konzept ging am Ende auf. Die meisten der vielen Besucher blieben bis zum Ende der Veranstaltung am späten Abend. Für Urlaubsfeeling sorgten die Strandkörbe aus dem naheliegenden Solebad, die schnell besetzt und ungern wieder freigegeben wurden. Auch die zahlreichen Sitzgelegenheiten unter den großen Sonnenschirmen waren ausgelastet.

Nur Musik vom Band - aber Location punktet

David Ruschenbaum vom Stadtmarketing fand, dass die erste Veranstaltung 2016 gelungen war. "Es gab zwar nur Musik vom Band und keine Livemusik, aber dafür punktet die Location. Darko Vukovic hat das alles innerhalb kürzester Zeit gut gelöst."

Ein Bierwagen auf dem Kirchplatz, ein Grillstand des Lions Club und Musik vom Band reichten, um ein wohliges Sommergefühl hervorzurufen. Am kommenden Donnerstag, 9. Juni, wird es eine Fortsetzung an gleicher Stelle geben. 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt