Drei Maschinen sorgen für rieselnden Schnee auf Adventsmarkt

Freilichtbühne Werne

WERNE Der erste Advent steht bevor und auf den stimmt die Freilichtbühne am Wochenende ein. Nicht nur 1000m Lichter strahlen wie bekannt auf dem Gelände. Diesmal soll es sogar schneien. Am Freitag ging es aber erstmal mit einem Schock auf dem Gelände los.

von Von Daniel Claeßen

, 27.11.2009, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Friedhelm Gräve, Geschäftsführer der Freilichtbühne, freut sich über drei Schneemaschinen, die den Adventsmarkt in weiße Pracht tauchen sollen.

Friedhelm Gräve, Geschäftsführer der Freilichtbühne, freut sich über drei Schneemaschinen, die den Adventsmarkt in weiße Pracht tauchen sollen.

Und genau deshalb rechnet der Geschäftsführer auch trotz negativer Wetterprognosen wieder mit vielen Besuchern am Wochenende. „18.000 Menschen können es schon wieder werden“, ist Gräve optimistisch. Zumal er für die weihnachtliche Stimmung nachhelfen will: „Wir haben drei Schneemaschinen, mit denen wir es rieseln lassen können“, freut er sich auf die neue Errungenschaft, die den Adventsmarkt gemäß dem Motto „Wir stimmen ein auf eine besinnliche Zeit“ noch weihnachtlicher machen sollen.  

„Eine wird auf dem Dach der Bühne stehen, zwei weitere über der Krippe, wo auch unsere Kinder auftreten.“ Los gehts am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag können die Buden ab 12 Uhr bestaunt werden. Gegen 18 wird der Nikolaus vorbeischauen, um 20 Uhr schließt der Markt, damit die Händler, die teilweise aus Thüringen anreisen, die Chance auf rechtzeitige Heimreise haben. Dafür ist der Markt am Samstag bis 21 Uhr geöffnet. So finden Sie den Weihnachtsmarkt der Freilichtbühne  am Südring und die empfohlenen kostenlosen Parkplätze:

Freilichtbühne Werne auf einer größeren Karte anzeigen 

Lesen Sie jetzt