Ein grünes Gewand für Werne

Weihnachtsvorbereitungen

Gut gewachsen und rund zehn Meter hoch ist die Tanne, die sich Mittwochmittag aus der Mitte des Marktplatzes reckte. Kleiner Schönheitsfehler: der Baum sollte dort gar nicht hin.

WERNE

von Von Jörg Heckenkamp

, 23.11.2011, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bäumchen wechsel dich - irrtümlich stand der großen Weihnachtsbaum gestern für knapp eine Stunde auf dem Marktplatz. Dann ging's zum richtigen Standort auf dem Kirchplatz.

Bäumchen wechsel dich - irrtümlich stand der großen Weihnachtsbaum gestern für knapp eine Stunde auf dem Marktplatz. Dann ging's zum richtigen Standort auf dem Kirchplatz.

Doch nicht nur diesen großen grünen Weihnachtsboten stellten die Beschäftigten auf. In diesen Tagen verteilen sie Bäume gleich dutzendweise in der Stadt. Unter anderem am Moormannbrunnen, vor Ueter, auf dem Kreisverkehr am Salinenparc, in Schulen, etc. Auch der Marktplatz selbst kleidet sich etwas in Grün. Kleinere Tannenbäume finden sich an den Lichtmasten rund um den Platz.

Lesen Sie jetzt