Ende November war die Polizei mit einem Großaufgebot in Werne im Einsatz: Dort berichteten Zeugen von einem Mann, der mit einem Baseballschläger in einer Wohnsiedlung unterwegs gewesen sein sollte. Nun laufen die Ermittlungen nicht nur gegen den 31-Jährigen.
Ende November war die Polizei mit einem Großaufgebot in Werne im Einsatz: Dort berichteten Zeugen von einem Mann, der mit einem Baseballschläger in einer Wohnsiedlung unterwegs gewesen sein sollte. Nun laufen die Ermittlungen nicht nur gegen den 31-Jährigen. © Jörg Heckenkamp (A)
Polizeieinsatz im November

Familienstreit in Werne: Nicht nur gegen Mann mit Baseballschläger wird ermittelt

Ein 31-Jähriger, der mit einem Baseballschläger bewaffnet gewesen sein soll, sorgte im November 2020 für einen Großeinsatz in Werne. Nun wird gegen ihn und weitere Mitglieder zweier verfeindeter Familien ermittelt.

Familienstreit in Werne eskaliert: Mit einem Baseballschläger bewaffnet soll ein 31-jähriger Mann am 20. November 2020 durch die Wohnsiedlung Horster Straße/Holtkamp gegangen und andere Bürger bedroht haben. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, der Mann flüchtete jedoch und war Tage später auch nicht auffindbar.

Hausdurchsuchung bei Mann aus Bergkamen

Verfahren läuft gegen acht Beschuldigte

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.