Festival ging auf die Ohren und unter die Haut

Open-Air-Motorrock in Werne

Laute Motoren und harte Gitarren-Riffs von der Bühne gab es beim fünften "Open Air Motorrock-Festival" auf dem Hof Zobel in Werne. Dabei hatten zahlreiche Biker aus der Region sichtlich Spaß. Kein Wunder, für sie wurde einiges geboten. Manche Rocker nahmen sogar eine Erinnerung fürs Leben mit. Wir haben das Festival mit der Kamera begleitet.

WERNE

, 09.08.2015, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Festival ging auf die Ohren und unter die Haut

Ein Tätowierer stach den Bikern die neusten Tatoos unter die Haut.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm sorgte dabei für Spaß. Nachwuchsrocker kamen beim Kinderschminken, auf der Hüpfburg und am Crepestand auf ihre Kosten. Erwachsene konnten sich am Tattoo-Stand die neusten Motive für Unterarm, Schulter, Brust und sonstige Körperteile aussuchen oder am Airbrush-Stand ihr Bike verschönern.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rocker treffen sich am Hof Zobel 2015

Laute Motoren und harte Gitarren-Riffs von der Bühne gab es beim fünften "Open Air Motorrock"-Festival auf dem Hof Zobel. Dabei hatten zahlreiche Biker aus der Region Spaß - wie unsere Fotos zeigen.
09.08.2015
/
Gute Stimmung herrschte an den Biertischen.© Foto: Bernd Warnecke
Schichtwechsel bei den Parkplatzwächter am Hof Zobel.© Foto: Bernd Warnecke
Auf der Hüpfburg vergnügten sich die jüngeren Bikerinnen.© Foto: Bernd Warnecke
Die schönsten Motorräder wurden beim Festival prämiert.© Foto: Bernd Warnecke
Vom Großvater "Captn" gab es für den Enkel eine neue Weste.© Foto: Bernd Warnecke
Zwei Tage ging das "Motor Rock Festival" auf Hof Zobel.© Foto: Bernd Warnecke
Für die Biker gab es am Grillstand große Steaks.© Foto: Bernd Warnecke
Am Cocktailstand vergnügten sich zahlreiche Biker-Bräute.© Foto: Bernd Warnecke
Auf der Bühne spielte zahlreiche Cover-Bands Hardrock.© Foto: Bernd Warnecke
Ein Tätowierer stach den Bikern die neusten Tatoos unter die Haut.© Foto: Bernd Warnecke
Die Nachwuchsrocker wurden geschminkt.© Foto: Bernd Warnecke
Starke Frauen auf starken Maschinen.© Foto: Bernd Warnecke
Zum fünften Mal feierten "Roadbreaker Germany" auf dem Hof Zobel in Werne.© Foto: Bernd Warnecke
Die Kleinsten trugen schon eine Kutte.© Foto: Bernd Warnecke
Schlagworte Werne

Auch am Cocktailstand herrschte gute Stimmung. Auf der Verkaufsmeile gab es typische Biker-Utensilien mit Motorshow inklusive. „Was will man mehr“, so Rocker „Lurchi“, der wie zahlreiche Biker sein Zelt auf der Wiese am Hof Zobel aufstellte und sich auch nicht vom zwischenzeitlichen Gewitter davon abhalten ließ, die Tanzfläche zu rocken.

Viele Bands dabei

Zwei Tage lang ging es auf Hof Zobel munter zu. Zahlreiche Band wie zum Beispiel „Sturmtänzer“, „Sustained Fire“, „Dead Memory“ und „Gun Fire“ heizten den Besuchern  ordentlich ein. Zum Abschluss des Events am Samstag wurden die besten Motorräder prämiert. Zudem wurde zeichneten die „Roadbreaker“ den Club mit den meisten Fahrern aus.

Lesen Sie jetzt