Bildergalerie

Feuerwehr stellt sich vor

Feuerwehr und Rettungsdienst sind zufrieden: Der Tag der offenen Tür war sehr erfolgreich. Nach dem Umbau der Wache hatte nun auch die Bevölkerung die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten anzuschauen. Zudem konnten Erwachsene und Kinder durch zahlreiche Spiele und Übungen mehr über die Aufgaben der Einsatzkräfte erfahren.
28.04.2012
/
Erstaunt beobachteten die Besucher die Vorführung.
Endlich einmal hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst in einem Rüstwagen zu sitzen.
Die Feuerwehr simulierte eine Fettexplosion.
Die Kinder durften auch einmal ein Feuer löschen.
Die Einsatzkräfte zeigten, wie sich sich bei einem Verkehrsunfall Zugang zu verletzten Personen verschaffen.
Groß und Klein suchten, natürlich voll ausgerüstet, auf dem Gelände nach kleinen Schätzen.
Das neue Schnelleinsatzzelt konnte sich die Feuerwehr mit einem großen Zuschuss der Volksbank Kamen-Werne eG leisten.
Der neue Schriftzug an der Außenwand der Wache ist ein Geschenk der Firma Böcker.
Der Rettungsdienst erklärte den Besuchern den Inhalt eines "BHP50-Containers".
Für musikalische Untermalung sorgte der Spielmannszug der Feuerwehr.
Auch der zweijährige Elias durfte sich einmal als echter Feuerwehrmann fühlen.
Auf der Wache konnten sich die Besucher auch einmal ausrüsten lassen.
Auch die Kleinen konnten lernen, wie man einen Feuerlöscher bedient.
Schlagworte