Freilichtbühne arbeitet mit Werner Band zusammen

Ausblick auf die Saison

Die Freilichtbühne Werne hat sich für die Spielsaison 2017 einiges vorgenommen: Mit „Die kleine Hexe“ und „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ wird ein altbekanntes und ein neues Stück zu sehen sein. Das Ziel lautet: mehr Jugendliche und Erwachsene ansprechen. Dabei soll auch eine Band helfen.

WERNE

, 02.03.2017, 12:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Lächeln trat auf die Gesichter der Teilnehmer der Jahreshauptversammlung Ende Februar, als sie an das vergangene Jahr dachten: Mit Urmel aus dem Eis und Peter Pan hatte sich die Freilichtbühne erfolgreich an gleich zwei neuen Stücken versucht. Die Umstände dabei waren nicht immer einfach: Doch spontane Ausfälle von Hauptdarstellern kompensierte das Schauspielerteam mit großem Zusammenhalt. „Das war eine tolle Leistung, die nicht selbstverständlich ist“, lobte Urmel-Regisseur Marius Przybilla.

Die Vorfreude auf die kommende Spielsaison war in dem gemütlichen Fachwerkhaus bei allen Mitgliedern zu spüren: Mit „Die kleine Hexe“ und „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ wird ein altbekanntes und ein neues Stück in der Freilichtbühne zu sehen sein. „Es wird ein paar neue Szenen und einen neuen Hexentanz geben“, kündigte Regisseurin Sarah-Jane Jücker die Neuerungen für „Die kleine Hexe“ an.

Werner Band bei den Sieben Zwergen

Mit den sieben Zwergen wird das Freiluft-Theater versuchen, eine neue Zielgruppe anzusprechen: Jugendliche und Erwachsene. Das humorvolle Stück wird eine besondere musikalische Untermalung erhalten: Die Band „Red Ivy“ spielt die gegebenen Songs dafür ein und komponiert sogar das ein oder andere Lied selber.

Die Vorstandswahlen

Bei den Vorstandswahlen wurden die meisten Ämter bestätigt: Als zweite Vorsitzende wird weiterhin Sabine Ibrahim agieren. Die 45 Anwesenden bestätigten Karin Zurstraßen in ihrem Amt als Geschäftsführerin. Zweiter Kassierer bleibt ihr Ehemann Martin Zurstraßen. Als Kassenprüfer werden von nun an Sarah-Jane Jücker und Heiko Steinweg agieren. Bei einer vorausgegangenen Jugendversammlung wurden Vivien und Nadine Zurstraßen als erste und zweite Jugendvertreterin gewählt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt