Freilichtbühne führt Rabattsystem ein

Neujahrsempfang

Überschattet von den Hochwasser-Schäden fand Sonntagvormittag der Neujahrsempfang der Freilichtbühne statt. Doch auf dem Empfang war auch Wegweisendes zu hören.

WERNE

von Von Jörg Heckenkamp

, 16.01.2011, 12:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wilhelm Abels (l.) und Friedhelm Gräve zeigen die Rabatt-Gutscheine über einen Euro.

Wilhelm Abels (l.) und Friedhelm Gräve zeigen die Rabatt-Gutscheine über einen Euro.

Statt sich am Samstag in Ruhe auf den Neujahrsempfang mit gut 50 Gästen vorbereiten zu können, gingen die Bühnen-Mitglieder ins Wasser. Sie wollten die verbliebenen Hütten des Adventsmarktes aus den Fluten bergen. „Wir hatten zwar Gummistiefel an, aber das Wasser schwappte manchmal sogar in die Stiefel“, erzählt Gräve. Aber die Wasser-Schlacht hat sich gelohnt. Die einzelnen Teile der Buden haben die Helfer zum Trocknen auf die Zuschauerränge platziert. Weitere positive Nachricht für den Trocknungsprozess: Am Sonntag soll es nicht regnen. 

Lesen Sie jetzt