Freilichtbühne lädt zum Adventsmarkt ein

Am Wochenende

Während der warmen Monate punktet die Freilichtbühne Werne mit ihrem Bühnenprogramm, mit ihren Schauspielkünsten. Doch auch im Winter lohnt sich ein Besuch: Am Samstag und Sonntag etwa, zum Adventsmarkt in der Freilichtbühne.

WERNE

24.11.2016 / Lesedauer: 2 min
Freilichtbühne lädt zum Adventsmarkt ein

Wie auch im Jahr 2015 wird die Freilichtbühne für den Adventsmarkt wieder dekoriert und geschmückt.

Wenn am kommenden Samstag, 26. November, um 13 Uhr die Pforten der Freilichtbühne zum Adventsmarkt öffnen, liegen hinter den Vereinsmitgliedern mehrere Monate intensiver Vorbereitungen. Damit mehr als 40 Händler auf dem Markt unterkommen können, mussten sie Hütten aufbauen, Stromleitungen legen und Regale aufbauen. 

Dafür können sich die Besucher wieder auf viele Attraktionen freuen. Aus Thüringen kommt eine Glasbläserin, die nicht nur ihre Waren anbietet, sondern ihre Handwerkskunst den Besuchern demonstriert. Gute Tradition hat der Schmied, der kleine Hufeisen macht, die dem Käufer Glück bringen sollen, während beim Seiler die Möglichkeit besteht, selbst Hand anzulegen.

Verlosung am Samstag

All das untermalt ein buntes Rahmenprogramm. Das Blasorchester St. Marien aus Kaiserau wird die Besucher unterhalten, die Kinder und Jugendlichen der Freilichtbühne musizieren und tragen Gedichte vor. Am Samstagabend werden Freikarten für die Saison 2017 verlost und am Sonntagabend um 18 Uhr kommt schließlich der Nikolaus und bringt für die Kinder einige Geschenke mit.

Das Wichtigste in Kürze
Der Adventsmarkt in der Freilichtbühne am Südring hat am Samstag, 26. November, von 13 bis 21 Uhr, und am Sonntag, 27. November, von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

So war der Adventsmarkt im vergangenen Jahr:

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt