Freilichtbühne Werne knackt 10.000-Besucher-Marke

Trotz des Regens

Regen und Kälte: Die Spieltage der Freilichtbühne nach der Sommerpause hatten wenig Glück mit dem Wetter. Trotzdem wurde bei der letzten Vorstellung 2014 am Samstagabend die 10000-Besucher-Marke geknackt Für den 10000. Besucher gab es zudem noch eine Überraschung – von seiner Freundin.

WERNE

, 31.08.2014 / Lesedauer: 2 min
Freilichtbühne Werne knackt 10.000-Besucher-Marke

Regisseure unter sich: Ilva (Marita Gräve) im "Gespräch" mit dem Schrecklichen Sven (Gottfried Forstmann).

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abschluss der Saison 2014 auf der Freilichtbühne

Letzte Aufführung der Spielzeit 2014 - und wieder Regen. Dennoch gab es viele glückliche Gesichter. Zwei Besucher hatten besonders großen Anlass zur Freude - und das nicht nur über das Feuerwerk.
30.08.2014
/
Zu Beginn der letzten Vorstellung im Jahr 2014 überreichte die Freilichtbühne gemeinsam mit den am Familientag beteiligten Vereinen einen Scheck über 639,41 Euro an den Verein für Reittherapie Werne.© Foto: Daniel Claeßen
Die Schauspieler ehrten im Anschluss die Regisseure der beiden Stücke "Die Schöne und das Biest" sowie "Mein Freund Wickie...wieder unterwegs".© Foto: Daniel Claeßen
Geschäftsführer Dieter Stamm (l.) bedankte sich bei den Regisseuren (v.l.) Gottfried Forstmann und Marita Gräve ("Mein Freund Wickie") sowie Sabine und Björn Ibrahim ("Die Schöne und das Biest").© Foto: Daniel Claeßen
Regisseure unter sich: Ilva (Marita Gräve) im "Gespräch" mit dem Schrecklichen Sven (Gottfried Forstmann).© Foto: Daniel Claeßen
Schatz oder Hühnersuppe? Der Schreckliche Sven und seine Truppe fallen auf eine List von Wickie herein.© Foto: Daniel Claeßen
Im Zentrum: Der schlaue Wikinger-Junge Wickie - gespielt von einem Mädchen: Paula Busch.© Foto: Daniel Claeßen
Entspannung nach dem letzten Vorgang: Wickie alias Paula Busch im Kreise der Darsteller. Wobei: Eine Überraschung gibt es noch...
Robin Weber freute sich über die Ehrung als 10000. Besucher der laufenden Saison. Auf Frage von Gottfried Forstmann suchte er im Publikum nach seiner Freundin Sarah Weischer, mit der er das Stück verfolgt hatte. Doch die...© Foto: Daniel Claeßen
...hatte sich heimlich unter die Darsteller gemischt und trat schließlich mit der Frage aller Fragen an Robin Weber hervor: "Willst du mein Mann werden?"© Foto: Daniel Claeßen
Seine Antwort lautete "Ja" - der Kuss folgte prompt, unter dem Applaus der Darsteller und der rund 400 Publikumsgäste.© Foto: Daniel Claeßen
Glücklich verlobt: Robin Weber und Sarah Weischer.© Foto: Daniel Claeßen
Was natürlich nicht fehlen durfte: Das traditionelle Abschlussfeuerwerk auf der Bühne.© Foto: Daniel Claeßen
Impressionen vom Abschlussfeuerwerk.© Foto: Daniel Claeßen
Impressionen vom Abschlussfeuerwerk der Freilichtbühne.© Foto: Daniel Claeßen
Das Abschiedsfeuerwerk der Freilichtbühne für 2014.© Foto: Daniel Claeßen
Schlagworte Werne

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Abschluss der Saison 2014 auf der Freilichtbühne

Letzte Aufführung der Spielzeit 2014 - und wieder Regen. Dennoch gab es viele glückliche Gesichter. Zwei Besucher hatten besonders großen Anlass zur Freude - und das nicht nur über das Feuerwerk.
30.08.2014
/
Zu Beginn der letzten Vorstellung im Jahr 2014 überreichte die Freilichtbühne gemeinsam mit den am Familientag beteiligten Vereinen einen Scheck über 639,41 Euro an den Verein für Reittherapie Werne.© Foto: Daniel Claeßen
Die Schauspieler ehrten im Anschluss die Regisseure der beiden Stücke "Die Schöne und das Biest" sowie "Mein Freund Wickie...wieder unterwegs".© Foto: Daniel Claeßen
Geschäftsführer Dieter Stamm (l.) bedankte sich bei den Regisseuren (v.l.) Gottfried Forstmann und Marita Gräve ("Mein Freund Wickie") sowie Sabine und Björn Ibrahim ("Die Schöne und das Biest").© Foto: Daniel Claeßen
Regisseure unter sich: Ilva (Marita Gräve) im "Gespräch" mit dem Schrecklichen Sven (Gottfried Forstmann).© Foto: Daniel Claeßen
Schatz oder Hühnersuppe? Der Schreckliche Sven und seine Truppe fallen auf eine List von Wickie herein.© Foto: Daniel Claeßen
Im Zentrum: Der schlaue Wikinger-Junge Wickie - gespielt von einem Mädchen: Paula Busch.© Foto: Daniel Claeßen
Entspannung nach dem letzten Vorgang: Wickie alias Paula Busch im Kreise der Darsteller. Wobei: Eine Überraschung gibt es noch...
Robin Weber freute sich über die Ehrung als 10000. Besucher der laufenden Saison. Auf Frage von Gottfried Forstmann suchte er im Publikum nach seiner Freundin Sarah Weischer, mit der er das Stück verfolgt hatte. Doch die...© Foto: Daniel Claeßen
...hatte sich heimlich unter die Darsteller gemischt und trat schließlich mit der Frage aller Fragen an Robin Weber hervor: "Willst du mein Mann werden?"© Foto: Daniel Claeßen
Seine Antwort lautete "Ja" - der Kuss folgte prompt, unter dem Applaus der Darsteller und der rund 400 Publikumsgäste.© Foto: Daniel Claeßen
Glücklich verlobt: Robin Weber und Sarah Weischer.© Foto: Daniel Claeßen
Was natürlich nicht fehlen durfte: Das traditionelle Abschlussfeuerwerk auf der Bühne.© Foto: Daniel Claeßen
Impressionen vom Abschlussfeuerwerk.© Foto: Daniel Claeßen
Impressionen vom Abschlussfeuerwerk der Freilichtbühne.© Foto: Daniel Claeßen
Das Abschiedsfeuerwerk der Freilichtbühne für 2014.© Foto: Daniel Claeßen
Schlagworte Werne

Das traditionelle Feuerwerk bildete danach den leuchtenden Abschluss der Spielzeit mit ihren Stücken „Die Schöne und das Biest“ sowie „Mein Freund Wickie…wieder unterwegs“. 2015 wartet das Ensemble am Südring mit den Klassikern „Pippi Langstrumpf“ und „Simba“ auf. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt