Frühstück mit der Band "Binki sagt Buh"

Kulturverein flöz K

Der Kulturverein flöz K lädt für Sonntag, 26. Juni, ab 10 Uhr, wieder zum monatlichen Kultur-Frühstück ein. Mit dabei ist dieses Mal die Band "Binki sagt Buh".

WERNE

24.06.2011, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frühstück mit der Band "Binki sagt Buh"

Die "Binkis" treten im flöz K auf.

Gegründet in 2009 fand sich die Band unter dem ursprünglichen Namen "XPECCT" anlässlich eines Geburtstags ursprünglich zusammen. Die Band, bestehend aus Stefan Titze (16, Gesang/Bass), Lukas Kesper (17, Gitarre/Gesang), Simon Schaffhöfer (16, Keyboards/Gitarre/Gesang) und Daniel Piotrowski (16, Schlagzeug), produzierte von Anfang an ihre eigenen Songs, die im Laufe der Zeit an Popularität gewannen.Zwischen Ärzten und Sportfreunden  Etliche Auftritte in verschiedenen Freizeiteinrichtungen, sowie auf Stadtfesten prägten und formten den "XPECCT"-Sound, der sich stilistisch zwischen den "Ärzten" und der Münchener Rockband "Sportfreunde Stiller" einsortiert. Die Bühnen wurden großer und die Zuschauer mehr, so kam es 2010 dazu, dass "XPECCT" den Wettbewerb "Dortmund sucht die Superband" durch eine eindeutige Zuschauerabstimmung gewann.Neuer Name Darauf folgten Auftritte wie das Public Viewing zur WM 2010 auf dem Dortmunder Friedensplatz auf einer Bühne, die am Vortag noch von BUSHIDO oder anderen größen Künstlern bespielt wurde. Die Kult-NDW-Band EXTRABREIT wurde zum Duettpartner für "XPECCT", sowie auch andere Bands. 2011 kam es dann schließlich im Hinblick auf eine neue große Albumproduktion, dessen Veröffentlichung noch nicht ganz klar ist, zur Namensänderung, aus "XPECCT" wurde "Binki sagt Buh".

Auch mit Unplugged-Sets haben die "BINKIs" schon gute Refernzen vorzuweisen, darum freuen sich die vier Jungs umso mehr, dass sie die abgespielten E-Gitarren mal für einen Tag zur Seite legen können und nochmals das Akkustik-Equipment abstauben können. Der Eintritt ist wie immer frei.

Lesen Sie jetzt