Renate Günther (l.) und Andrea Garthe von der Tiertafel Werne stehen vor der Spendenbox im Rewe, die aufgebrochen und entleert wurde. Trotz des traurigen und ärgerlichen Vorfalls lassen sich die ehrenamtlichen Helfer nicht unterkriegen.
Renate Günther (l.) und Andrea Garthe von der Tiertafel Werne stehen vor der Spendenbox im Rewe, die aufgebrochen und entleert wurde. Trotz des traurigen und ärgerlichen Vorfalls lassen sich die ehrenamtlichen Helfer nicht unterkriegen. © Jörg Heckenkamp
Tiertafel in Werne

Futter aus Spendenbox gestohlen: Ehrenamtler der Tiertafel sind fassungslos

In den Spendenboxen der Tiertafel Werne landet viel Futter für Haustiere von bedürftigen Bürgern. Nun wurde eine große Spenden-Menge daraus gestohlen. Die ehrenamtlichen Helfer sind fassungslos.

Wie jeden Tag wollte Renate Günther am Dienstagnachmittag (15. Dezember) die Spendenbox der Tiertafel im Rewe Symalla in Werne leeren und das Futter heraus nehmen. Doch die Tür stand auf, das Zahlenschloss hing daneben. Und das Futter, das eigentlich für Haustiere von bedürftigen Menschen gedacht war, war verschwunden.

Gesamtwert von 50 Euro in der Spendenbox der Tiertafel Werne

Ehrenamtler denken weiter positiv

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.