Geheimtipp: Verschwiegene Gartenterrasse im Innenhof des Hotels am Kloster

rnBiergarten-Check

Auch heute noch ist der Biergarten im Hotel am Kloster ein Geheimtipp. Von außen nicht einsehbar, befindet sich im Innenhof des Gebäudes eine Gartenterrasse fernab des Straßenverkehrs.

Werne

, 20.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor dreizehn Jahren haben die beiden Brüder Steffen (38) und Hendrik Kroes (41) das Hotel an der Kurt-Schumacher-Straße 9 übernommen. Seit diesem Jahr haben sie ein besonderes Angebot in ihre Speisenkarte aufgenommen: Das Food-Rebel-Konzept der Firma Stroetmann. Verwendet werden natürliche Zutaten, gesunde Rezepte, innovative Food Trends aus der ganzen Welt.

„Die Verzehrgewohnheiten haben sich geändert“, hat Steffen Kroes im Laufe seiner Berufsjahre festgestellt. Es gibt nicht nur die Vegetarier und Veganer. „Hinzugekommen sind die Flexitarier, die eine große Gruppe unter meinen Gästen ausmachen“, sagt der Hotelfachmann. Sie ernähren sich überwiegend vegetarisch, nehmen aber auch gelegentlich hochwertiges Fleisch zu sich.

Unter den Tagungsgästen seien oft Menschen, die nicht täglich Schnitzel und Steak essen wollen. Ihren Ansprüchen wird Kroes mit der gemüsereichen Kost wie beispielsweise der Chicken Bowl mit Urkarotte, Süßkartoffel und Kikok Hähnchenbrust gerecht.

Etwa 50 bis 70 Gäste Platz finden in der Gartenterrasse „Klostergarten“ Platz. Bei Empfängen sogar bis zu 120 Besucher. Saison hat der Biergarten mit den ersten Frühlingsgefühlen: „Je nach Witterung versuchen wir, noch vor Ostern zu öffnen.“

Öffnungszeiten der Gartenterrasse

Bei gutem, warmem Wetter täglich ab 17 Uhr bis 23 Uhr (Ende), Küchenschluss ist um 22 Uhr. Sonntag ist Ruhetag.

Lesen Sie jetzt