Gespräche bis nach Sonnenuntergang

Lisa und Svenja in Australien

Wenn man an Australien denkt und an die Australier an sich, dann denkt man automatisch an gemeinsames Grillen am Strand. In den Genuss kamen Svenja und ich in unseren zwei Wochen „Abenteuer Australien“ auch schon.

WERNE/AUSTRALIEN

von Von Lisa Feldmann

, 23.09.2011, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gespräche bis nach Sonnenuntergang

Dafür lud Tony uns am nächsten Tag zu einem Ausflug mit seinen beiden jugendlichen Söhnen zu dem Strand Radical Bay ein, der angeblich der schönste der Insel sein soll. Natürlich kam der Grill mit in den Kofferraum. Sein jüngerer Sohn (17) zeigte mir dann auch, wie man eine Kokosnusspalme hochklettert und während wir die gegrillten Würstchen im Schatten eines riesigen Baumes gegessen haben, beobachteten uns neugierige und gefräßige Kookaburras. Ab heute sind wir bei einer Familie auf immer noch derselben Insel untergekommen für die wir ebenfalls arbeiten. Wir haben unser eigenes kleines Zimmer und eine eigene Küche. Davon waren wir so fasziniert, dass wir uns vornahmen, im nächsten Supermarkt einzukaufen, um abends lecker zu kochen. Dieses Vorhaben gestaltete sich dann aber eher als eine zweistündige, sehr bergige Fahrradtour, weil der nächste Supermarkt am fast anderen Ende der Insel liegt. Svenja und ich wollen auf jeden Fall noch ein paar Tage hier verbringen um die Insel zu erkunden. Es gibt ganz viele Wanderwege, einen Nationalpark und angeblich sollen hier viele freilebende Koalas zu entdecken sein. Und auf diese Entdeckungstour begeben wir uns morgen.

Lesen Sie jetzt