Auch in der Kirche St. Christophorus wird Weihnachten 2020 coronabedingt deutlich anders gestaltet als sonst.
Auch in der Kirche St. Christophorus wird Weihnachten 2020 coronabedingt deutlich anders gestaltet als sonst. © Felix Püschner
Kirchen in Werne

Gottesdienste an Weihnachten: Gemeinde St. Christophorus favorisiert Open-Air-Lösung

Gottesdienste sind in Corona-Zeiten nur stark eingeschränkt möglich. An Weihnachten - und vor allem an Heiligabend - könnte die Situation noch kniffliger werden. Die katholische Gemeinde Werne schmiedet Pläne.

Weihnachten rückt allmählich näher – und weil die Gottesdienste insbesondere an Heiligabend traditionell mit am stärksten besucht sind, müssen sich die Kirchen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie besonders kreativ zeigen. Denn schon jetzt ist ziemlich sicher: Das gewohnte Programm dürfte angesichts der begrenzten Besucherzahlen nicht genügen, um alle Gläubigen in den Gotteshäusern unterzubringen.

Auch Gottesdienste in Freilichtbühne sind möglich

Zahl der Messen wird über Weihnachten verdoppelt

Corona-Regeln und Besucherzahlen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.