Hans-Werner Diel (72) ist zum ersten Mal nach seinem Herzinfarkt beim Werner Stadtlauf 2016 wieder einen Halbmarathon gelaufen. Dieses Mal schnürte er die Laufschuhe allein und für den guten Zweck. Die Spende geht an den TV Werne, dem Veranstalter des Stadtlaufes.
Startnummer für besonderen Lauf: Hans-Werner Diel (72) ist zum ersten Mal nach seinem Herzinfarkt beim Werner Stadtlauf 2016 wieder einen Halbmarathon gelaufen. Dieses Mal schnürte er die Laufschuhe allein und für den guten Zweck. Die Spende geht an den TV Werne, dem Veranstalter des Stadtlaufes. © Andrea Wellerdiek
Nach Herzinfarkt beim Stadtlauf 2016

Hansen Diel (72) läuft Halbmarathon allein – für den guten Zweck und Werne

Erstmals nach seinem Herzinfarkt beim Werner Stadtlauf 2016 hat Hans-Werner Diel (72) wieder einen Halbmarathon geschafft. Dieses Mal ist er allein gelaufen und für eine Spende für den TV Werne.

Stolz und mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen hält Hans-Werner Diel seine Startnummer und die Urkunde in den Händen. Der 72-Jährige hat den virtuellen Halbmarathon am Samstag, 6. Juni, geschafft.

Unterstützung der Volksbank Kamen-Werne

Zusätzliche Motivation für Hans-Werner Diel

Für einen Defibrillator für den TV Werne

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.