Ich glaub, hier spukt’s: Das steckt hinter den fiesen Fratzen am Haus am Kirchhof

rnVideo-Kolumne Heidewitzka!

Was ist das bloß da oben an der Hauswand? Fiese Fratzen starren die Passanten am Kirchhof an. Und das nicht ohne Grund, wie Stadtführerin Heidelore Fertig-Möller in unserer Video-Kolumne erklärt.

Werne

, 20.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Was wäre die Werner Stadtgeschichte ohne amüsante Anekdoten? Heidelore Fertig-Möller kennt eine Menge davon – und die gibt sie in unserer Video-Kolumne „Heidewitzka!“ zum Besten.

In der aktuellen Folge dreht sich alles um die fiesen Fratzen – auch „Blattmasken“ genannt – an einer Hauswand am Kirchhof. Die Geschichte, die sich hinter den Masken verbirgt, ist ein wenig gespenstisch...

Video
Heidewitzka Folge 13 - Die Masken am Kirchhof

Themenführungen mit Heidelore Fertig-Möller: Der Verkehrsverein Werne bietet verschiedene Themenführungen durch die Lippestadt an, bei denen Heidelore Fertig-Möller unter anderem in die Rolle des Stadtsecretarius schlüpft oder als Jakobspilger den Weg „Von der Sole zur Kohle“ geht. Die ehemalige Museumsleiterin macht dies ehrenamtlich – das Honorar von 40 Euro ist als Spende für den Verkehrsverein gedacht.
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Video-Kolumne Heidewitzka!

Wie die Nazis die „Germania“ vom Marktplatz verdrängten und sie im Steintorpark landete

Die Germania ist eines von mehreren Denkmalen im Steintorpark. Sie hat nicht nur einen ernsten Hintergrund, sondern auch eine besondere Historie. Mehr dazu in der Videokolumne „Heidewitzka“. Von Felix Püschner

Lesen Sie jetzt