Hetti‘s Grillhütte im Lockdown: Speisen zum Abholen, nur kurzen Plausch halten

rnImbiss in Werne

Während des Lockdowns gibt es bei Hetti‘s Grillhütte in Werne nur noch Speisen zum Abholen. Der Plausch mit den Kunden soll trotzdem nicht ganz ausfallen, sagt der Betreiber, der mit hohen Einbüßen rechnet.

Werne

, 02.11.2020, 12:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit Beginn des Lockdowns müssen sich Gastronomiebetriebe - mal wieder - auf schwierige Zeiten einstellen. Sie müssen schließen und dürfen nur Speisen zum Abholen oder mit einem Lieferservice anbieten. Auch bei Hetti‘s Grillhütte am Hagebaumarkt in Werne geht der Betrieb weiter - allerdings sehr eingeschränkt.

Der Verkaufswagen ist weiterhin geöffnet, Speisen gibt es hier aber nur zum Mitnehmen. Wer einmal bei dem beliebten Imbiss war, weiß, dass das ein großer Einschnitt für Betreiber und Kunden bedeutet.

Mehr als nur ein Imbiss

Denn: Hier geht es nicht nur darum, eine Bratwurst, Currywurst oder ein Mittagsgericht zu essen, sondern es geht vielmehr auch um das Beisammensein. Einen Plausch halten, dabei noch einen Kaffee trinken. „Da müssen wir leider drauf verzichten“, sagt Betreiber Ralf Närdemann (58). Vor allem viele Stammkunden kaufen bei Närdemann ein, bringen Zeit mit, um einen Plausch zu halten.

Jetzt lesen

„Viele Kunden haben schon gesagt, dass sie trotzdem kommen werden und wir dann eben für ein paar Minuten quatschen, solange ich das Essen zubereite“, erzählt Närdemann. Für viele gehört das eben dazu, wenn sie eine Currywurst bei Hetti‘s Grillhütte essen. Deshalb hat er nach und nach überdachte Sitzplätze an seinem Imbisswagen installiert.

Viele Kunden kaufen weiter bei Hetti’s Grillhütte ein

Einige Kunden hätten mit Unverständnis auf den Lockdown und die Maßnahmen reagiert, erzählt Närdemann. Er rechnet deshalb mit deutlich weniger Kundschaft und mit Umsatzeinbußen von 30 bis 40 Prozent. Unterkriegen lässt sich Närdemann dennoch nicht.

Das liegt vor allem an den vielen Stammkunden, die er regelmäßig an seiner Imbissbude bedient. „Das ist schon toll. Sie haben gesagt, dass wir zusammenhalten müssen“, erzählt Närdemann, der damit rechnet, dass der Lockdown nicht nur bis Ende November gelten könnte.

Geänderte Öffnungszeiten seit Beginn der Corona-Krise

Wie schon zuvor wird es auch im November ein wechselndes Tagesgericht an Hetti‘s Grillhütte geben. „Dienstag gibt es Grüne Bohnen, Mittwoch Gulasch mit Nudeln, Donnerstag Erbsensuppe, Freitag Grünkohl-Eintopf und Samstag Erbsensuppe“, zählt Närdemann auf. Die typischen Imbiss-Speisen wie Pommes, Bratwurst, Currywurst und Co. gibt es natürlich auch - eben nur zum Mitnehmen.

Die Öffnungszeiten haben sich etwas geändert in der Corona-Zeit. Der Imbiss hat montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr (statt wie sonst 19 Uhr) geöffnet sowie samstags von 11 bis 16 Uhr.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt