Himmelsmacht wachte über 70 Ehejahre

Gnadenhochzeit

"Die Liebe, die Liebe ist eine Himmelsmacht." Den Operettenschlager hat Berufsmusiker Helmut Engwicht (97) bestimmt auch für seine Regina (89) gespielt, vor über 70 Jahren in Holland. Am Mittwoch feiern die beiden Gnadenhochzeit.

WERNE

von Von Sylvia Lüttich-Gür

, 17.04.2013, 06:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vor 70 Jahren haben sie sich das Ja-Wort gegeben, es hält noch immer: Helmut und Regina Engwicht.

Vor 70 Jahren haben sie sich das Ja-Wort gegeben, es hält noch immer: Helmut und Regina Engwicht.

Dass er anders als fast alle Mitschüler seines Jahrgangs nicht schon früh im Krieg fällt. Dass seine junge Frau mit dem kleinen Söhnchen die Flucht aus Schlesien gesund übersteht. Dass ihnen nach einer Zeit bitterer Armut im nordrhein-westfälischen Bergbau ein Neustart gelingt: „Das alles ging nur mit Gottes Hilfe“, stellt der trotz seines Alters rüstige Mann fest. Er sucht den Blick seiner Frau auf der anderen Seite des Tisches im Seniorenstift Pro Talis, lächelt und nickt zustimmend. Auf den Knien der Ehefrau liegt ein aufgeschlagenes Fotoalbum. Eines von vielen. Ob bei Familienausflügen mit den beiden Kindern, bei Feiern in ihrer langjährigen Wohnung in Oberaden oder bei ihren vielen Reisen: Stets haben die Engwichts gerne auf den Auslöser gedrückt. Auf der Schwarz-Weiß-Aufnahme, die die gebürtige Holländerin jetzt zeigt, sind aber beide zu sehen: Sie als schöne Braut im weißen Kleid, er in Uniform. „Ich hatte drei Tage Sonderurlaub für die Hochzeit bekommen“, blickt der Bräutigam von einst zurück auf den Apriltag 1943, mitten im Krieg.

„Da gab es nicht viel.“ Einen schönen Brautstrauß habe er dennoch besorgt für seine Liebste, die der Saxophonist und Klarinettist Jahre zuvor während der Truppenbetreuung im niederländischen Friesland kennengelernt hatte. „Und am Nachmittag haben wir schön mit den Gästen Kaffee getrunken und Streuselkuchen gegessen“, ergänzt sie. Ihre Eltern waren nicht dabei. Sie hatten der Verbindung mit dem Deutschen nicht zugestimmt. Schließlich war er Teil der Armee, die im Mai 1940 die Niederlande ohne Kriegserklärung besetzt hatte. Regina setzte sich darüber hinweg. „Zum Glück“, sagt ihr Mann. Liebe ist nun einmal eine Himmelsmacht.

Lesen Sie jetzt