Holthausen-Schmintrup: Steinweg ist neuer König

Fotos vom Ball und Schießen

Mit dem 365. Schuss holte sich Dirk Steinweg um 14 Uhr den Titel auf der Schützenwiese an der Zollstraße. Es war das letzte Vogelschießen vor dem 150-jährigen Bestehen des Vereins in zwei Jahren. Hier gibt es die Fotos vom Schießen und viele Bilder vom Kaiserball am Sonntagabend.

WERNE

, 19.06.2017, 13:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holthausen-Schmintrup: Steinweg ist neuer König

Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.

Der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup ist zugleich Vorsitzender des Vereins. „Ich habe in den vergangenen Jahren schon ein paarmal um den Titel mitgeschossen“, sagte der 47-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion. „Aber planen kann man das nicht.“ Die Königin an seiner Seite ist für die nächsten zwei Jahre Ehefrau Astrid Steinweg.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So ist das Vogelschießen beim Schützenverein Holthausen-Schmintrup

Im Schützenverein Holthausen-Schmintrup findet das Vogelschießen statt. Der König des Vogelschießens wird im Laufe des Nachmittags gekürt. Hier gibt es die ersten Eindrücke in einer Fotostrecke.
19.06.2017
/
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Vorsitzender Dirk Steinweg ist der neue König des Schützenvereins Holthausen-Schmintrup. Mit dem 365. Schuss holte er am Montag den Vogel von der Stange.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Eindrücke vom Vogelschießen in Holthausen-Schmintrup.© Foto: Vanessa Trinkwald
Schlagworte Werne

Der Abschied des alten Regentenpaars ist vollzogen

Das neue Regentenpaar folgt auf Kaiser Ulrich Möllmann und Königin Petra Jodscheit. „Es war ein fantastisches Wochenende“, sagt Kaiser Möllmann – „und das meine ich ganz ehrlich“. Er sei aufgeregt gewesen, ob auch alles gut klappt. Am Montagmorgen, wenige Stunden, bevor er die Schützenkette an seinen noch unbekannten Nachfolger weiterreichen muss, konnte er sagen: „Es hat geklappt. Jetzt bin ich tiefenentspannt.“

Möllmann konnte den Vogel sowohl 2003 als auch 2015 von der Stange holen. Zwei Jahre lang regierte er gemeinsam mit Königin Petra Jodscheit – und insgeheim auch mit dem Vorstand der Schützen. „Ohne die hätten wir das alles nicht geschafft.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom Kaiserball beim Schützenverein Holthausen-Schmintrup

Sonntag Abend veranstaltete der Werner Schützenverein Holthausen-Schmintrup den Kaiserball. Dieses Jahr wurden dabei Kaiser Uli Möllmann und seine Königin Petra Jodscheit verabschiedet. Hier finden Sie die Bilder dazu.
19.06.2017
/
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Am Sonntag verabschiedeten sich die Schützen aus Holthausen und Schmintrup von ihrem scheidenden Kaiser Uli Möllmann und seiner Königin Petra Jodscheit mit einem gebührenden Kaiserball. Zur Eröffnung gab es einen langsamen Walzer.© Foto: Jan Hüttemann
Schlagworte Werne

Als einziger Schützenverein in Werne schießen die Holthausen-Schmintruper noch am Montag. „Das ist Tradition“, sagt Schriftführer Thorsten Bleckmann und blickt auf einen gut besuchten Schützenplatz. Um kurz nach 10 Uhr ging es an der Zollstraße los – bei Sonnenschein und an die 30 Grad.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt