Wie hier in einem Impfzentrum in Schleswig-Holsteins soll noch in dieser Woche in den Senioreneinrichtungen in Werne geimpft werden.
Wie hier in einem Impfzentrum in Schleswig-Holsteins soll noch in dieser Woche in den Senioreneinrichtungen in Werne geimpft werden. © picture alliance/dpa
Impfstart in Werne

Impfstart in Werne noch in dieser Woche: Seniorenheime bereiten sich vor

Noch in dieser Woche werden die ersten Senioren in den Werner Einrichtungen geimpft. Das St.-Katharina- und das St.-Antonius-Seniorenheim erklären, wie sie sich darauf vorbereiten.

Ob es das lang ersehnte Licht am Ende des Tunnels ist, ist noch unklar, sagt Anke Adebahr, Heimleiterin des St.-Antonius-Seniorenheims in Werne. Fest steht aber: Die Coronaimpfung in den Werner Seniorenheimen wird noch in dieser Woche starten. Im Falle des St.-Katharina-Seniorenheimes steht der Impftermin sogar schon fest: Am kommenden Samstag (9. Januar) sollen alle impfwilligen Mitarbeiter und Bewohner der Einrichtung gegen das Coronavirus geimpft werden. „Das dauert dann an dem Tag so lange, bis es abgeschlossen ist“, sagt Heimleiter Rudolf Voß.

St.-Katharina-Wohnheim rechnet mit rund 200 Impfdosen

10 Stunden Wochenend-Dienst für Impfvorbereitungen

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.