In der Werner Altstadt ist am Samstag Spargelmarkt

Von 9 bis 16 Uhr

Blumen und Spargel so weit das Auge reicht: Wer davon schon immer geträumt hat, sollte am Samstag in die Werner Altstadt kommen. Auf dem Markt- und Kirchplatz findet der flächenmäßig größte Wermer Blumen- und Spargelmarkt statt.

WERNE

, 20.05.2016, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Werner Altstadt ist am Samstag Spargelmarkt

Das königliche Gemüse lässt Lena (l.) und Christina Hönnemann strahlen. Sie verkaufen den Spargel vom elterlichen Hof an der Capeller Straße.

Dass der Markt in diesem Jahr umziehen musste, ist einem Provisorium zu verdanken. Durch die Sanierungsarbeiten in der Innenstadt mussten einige Händler beim Bauernmarkt im Herbst von der Straße Markt auf den Kirchplatz ausweichen. „Das war aber mehr als ein Provisorium. Es hat so gut funktioniert, dass wir direkt für den Spargelmarkt dabeibleiben wollten“, sagt Britta Löchter vom Stadtmarketing.

Nicht nur der Platz vergrößerte sich, sondern auch die Zahl der Aussteller. Von 9 bis 16 Uhr sind nach aktueller Planung 37 Marktbeschicker dabei. Löchter: „Davon sechs mit Spargel und fünf mit Blumen.“ Gastronomische und kunsthandwerkliche Stände ergänzen das Angebot. Der Köcheclub macht auch mit und hat sich zusammen mit Markthändler Kraienhemke eine besondere Backvariante für Spargel ausgedacht. Für Kinder steht ein Unterhaltungsprogramm bereit.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Spargel- und Gemüsemarkt in Werne 2015

Der Spargel hat Halbzeit. Die Blumen haben Pflanzzeit. Die Erdbeeren Erntezeit: Der Samstag war eigentlich ein idealer Termin für den Werner Spargel- und Blumenmarkt – wenn Wetter nur etwas besser mitgespielt hätte. Wir waren mit der Kamera dabei.
17.05.2015
/
Das königliche Gemüse lässt Lena (l.) und Christina Hönnemann strahlen. Sie verkaufen den Spargel vom elterlichen Hof an der Capeller Straße.© Foto: Sylvia vom Hofe
Gerade bei schlechtem Wetter sind Aufmunterungen nützlich. Auf dem Blumen- und Spargelmarkt gab es sie sogar zu kaufen.© Foto: Sylvia vom Hofe
Brigitte Hönig verkauft Selbstgebasteltes. Serviettentechnik wendet sie besonders gerne an.© Foto: Sylvia vom Hofe
Der BVB hat zwar eine Vorrangstellung. Aber auch für Fans der anderen Vereine gab es auf dem Markt passende Angebote: besondere Lichter, wenn es mal in der Saison dunkel ist.© Foto: Sylvia vom Hofe
Ein Herz für den Blumen- und Spargelmarkt hatten Kunden trotz des schlechten Wetters.© Foto: Sylvia vom Hofe
Monika Halkiw aus Bergkamen kommt mit ihren Waren auch immer zum Weihnachts- und zum Bauernmarkt im Herbst. Herbstlich war auch am Samstag das Wetter.© Foto: Sylvia vom Hofe
Luci Markewitz (8) und Inken Bergmann (13) haben den Marktbummel mit der Werbung für die Premiere auf der Freilichtbühne am Sonntag verbunden. Was gegeben wird? Klar - Pippi Langstrumpf.© Foto: Sylvia vom Hofe
Luci Markewitz (8) und Inken Bergmann (13) haben den Marktbummel mit der Werbung für die Premiere auf der Freilichtbühne am Sonntag verbunden. Was gegeben wird? Klar - Pippi Langstrumpf.© Foto: Sylvia vom Hofe
Geld gegen Spargel.© Foto: Sylvia vom Hofe
Temperaturen über 30 Grad machen es Erdbeer-Bauern in der Region schwer.© Foto: Sylvia vom Hofe
Jede Menge Spargel. Früher Spargel schmeckt so gut wie spät gestochener. © Foto: Sylvia vom Hofe
Mutter und Tochter mit einer tollen Idee: Stefanie (51) und Svenja (27) Rammlan aus Weddinghofen bauen Aronia-Beeren an und ferigen darauf Saft und Gelee. Soll sehr gesund sein, wie sie versprechen.© Foto: Sylvia vom Hofe
Charlotte (l.) und Clara, beide drei Jahre alt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Werne blühte auf.© Foto: Sylvia vom Hofe
Blumen für Beete und Ampeln.© Foto: Sylvia vom Hofe
Gerlind Leifeld bietet Blumen an.© Foto: Sylvia vom Hofe
Der Marktplatz blühte auf.
Der Marktplatz blühte auf.© Foto: Sylvia vom Hofe
Renate Klönne freut sich über das Interesse.© Foto: Sylvia vom Hofe
Daniel Scholz, Koch von Baumhove, präsentiert sein Spargel-Menü.© Foto: Sylvia vom Hofe
Diese rostige Eule suchte ein neues Zuhause: am liebsten mit Garten.© Foto: Sylvia vom Hofe
Jede Menge Glück verheißt diese Blume: ganz aus Hufeisen geschmiedet. Glück mit dem Wetter hatten die Veranstalter des Spargel- und Blumenmarktes allerdings nicht.© Foto: Sylvia vom Hofe
Schirm oder nicht Schirm? Das war für die Marktbesucher - hier ein Bild vom Vormittag - die Frage.© Foto: Sylvia vom Hofe
Theresia Röttgers hat den Spargel geschält - per Hand.© Foto: Sylvia vom Hofe
Grüner Spargel war zwar die Ausnahme, aber auch vertreten auf dem Markt.© Foto: Sylvia vom Hofe
Schlagworte Werne

Obwohl die Spargelernte wegen des kühlen Wetters schleppend verlief, müssen sich die Besucher keine Sorgen machen. Britta Löchter: „Ich habe mich beim Bauern Bleckmann informiert: Spargel gibt es auf unserem Markt in ausreichender Menge.“

Wann und wo es los geht
Der Blumen- und Spargelmarkt ist am Samstag, 21. Mai, von 9 bis 16 Uhr auf dem Markt- und Kirchplatz.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt