Industrie- und Gewerbegebiet Nordlippestraße: „Es gibt mehrere Interessenten“

Wirtschaft

Das geplante Industrie- und Gewerbegebiet an der Nordlippestraße polarisiert. Neben Befürwortern und Gegnern ist aber auch noch eine dritte Gruppe im Spiel: mehrere interessierte Firmen.

Werne

, 08.09.2021, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit 1. Juli 2021 ist Matthias Stiller als Wirtschaftsförderer in Werne im Amt - und hat mit dem geplanten Industrie- und Gewerbegebiet gleich ein großes Projekt vorliegen.

Seit 1. Juli 2021 ist Matthias Stiller als Wirtschaftsförderer in Werne im Amt - und hat mit dem geplanten Industrie- und Gewerbegebiet gleich ein großes Projekt vorliegen. © Jörg Heckenkamp

Das geplante Industrie- und Gewerbegebiet an der Nordlippestraße soll der Stadt Werne zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen einbringen und zudem neue Arbeitsplätze schaffen. Aber wie groß ist das Interesse der Firmen an solch einem Standort überhaupt? Jüngst hatte bekanntlich die Großbäckerei Büsch ihren Wunsch signalisiert, ein 5 Hektar großes Gelände innerhalb der gut 30 Hektar großen Gewerbefläche nördlich der Nordlippestraße zu erwerben. Im Raum stehen langfristig bis zu 270 Arbeitsplätze am Standort Werne.

Der Stadt liegen allerdings deutlich mehr Anfragen als nur diese vor. Das erklärte Wirtschaftsförderer Matthias Stiller am Dienstag (7. September) in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung. Demnach gab es bis dato 9 konkrete Interessenbekundungen von Firmen. Darunter seien auch Werner Unternehmen. In 3 Fällen handle es sich um „intensive Anfragen“. Dafür, dass man frühestens 2024 mit der Erschließung beginnen würde, sei das kein schlechter Wert.

4 Unternehmen haben laut Stiller bezüglich einer Fläche von 5 bis 7 Hektar bei der Stadt angefragt. 5 Unternehmen interessierten sich für eine Fläche in der Größenordnung bis zu 16 Hektar. Bei einer Firma handle es sich um ein Logistikunternehmern, erklärte der Wirtschaftsförderer. Nähere Details könne er dazu jedoch noch nicht nennen.

Jetzt lesen
Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt