Werner Jugendzentren bieten digitale Angebote: Chatten und Spielen per App

Jugendzentren in Werne

Die Jugendzentren aus Werne, Juwel und Paradise, bleiben in der Corona-Krise geschlossen. Bis mindestens zum 19. April bleiben die Türen geschlossen. Angebote gibt es trotzdem. Und zwar digital.

Werne

, 30.03.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Zeiten der Corona-Krise bieten die Jugendzentren in Werne digitale Angebote an.

In Zeiten der Corona-Krise bieten die Jugendzentren in Werne digitale Angebote an. © Jugendzentrum

Auch die Jugendzentren in Werne sind von der Schließung aufgrund des Coronavirus betroffen. Wie auch bei den anderen Jugendzentren der Jugendhilfe Werne, arbeiten die Teams vom Juwel und Paradise deshalb fleißig daran, ihren Alltag komplett digital zu organisieren.

Wenn auch viele der Angebote zurzeit ausfallen, werden jetzt viele neue eingerichtet, die Mitarbeiter sind weiterhin telefonisch und auch über soziale Medien erreichbar, teilen die Verantwortlichen der Jugendzentren mit.

Über Smartphone-App beraten, chatten, spielen

Trotz Kontaktsperre bleiben die Jugendzentren mit besonderen Angeboten weiterhin für die Jugendlichen täglich verfügbar. Mithilfe der kostenlosen App Discord wird beraten, gechattet, gespielt.

„Über Discord können wir mit den Jugendlichen schreiben, sprechen und gemeinsame Unterhaltungen vornehmen. Das ermöglicht uns auch Beratungsgespräche in einem anonymen Rahmen weiterhin anzubieten. Außerdem planen wir Spielangebote über Handyapps (Uno, Phase 10, Werwolf und viele mehr) wie auch gemeinsame Film- und Seriennachmittage über ein Live-Streaming Angebot“, sagt Rebecca Gerhard vom Jugendzentrum Paradise.

Angebote der Jugendzentren selbst mitgestalten

Jugendliche sind auch eingeladen, die Angebote in den kommenden Wochen mitzugestalten. „Wir nehmen gerne Vorschläge für Angebote und Spiele entgegen und werden gemeinsam mit euch diese schweren Zeiten gestalten. Meldet euch“, sagt Katharina Heimann vom Jugendzentrum Juwel.

Mit einem herzlichen Appell wenden sich die Jugendzentren an alle: „Haltet euch an die vorgegebenen Richtlinien, damit sich die Verbreitung des Virus verlangsamt und wir schnell wieder für euch öffnen können Bleibt gesund und bis hoffentlich ganz bald!“

Jeden Tag von 12 bis 20 Uhr sind die Jugendzentren per Telefon zu erreichen. Jugendzentrum Juwel: Katharina: (0151)61075579; Montag bis Donnerstag Karl: (0160)7002213; Mittwoch bis Freitag Jugendzentrum Paradise : Kai: (01516)1075580 Rebecca: (0151)62439712 Leo (Queertreff): (01516)1075577 E-Mail: paradise@jugendzentren-werne.de Beide Jugendzentren sind auch in den sozialen Netzwerken vertreten.
Lesen Sie jetzt