Kaiserin Anne Kroes übernahm das Kommando

Bürgerschützenfest

WERNE Mit großem Bangen blickten am Freitagnachmittag die Bürgerschützen gen Himmel. Doch zur Eröffnung des Schützenfestes hatten sich die regenschweren Wolken weitgehend zurückgezogen, es nieselte lediglich noch etwas.

von Ruhr Nachrichten

, 03.07.2009, 22:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Kaiserpaar Andreas Hörmann und Anne Kroes.

Das Kaiserpaar Andreas Hörmann und Anne Kroes.

Und statt des Gewittergrollens schallten die Kommandos zu Vergatterung, Parade und Wachablösung über den Marktplatz, wo sich die einzelnen Kompanien des Bürgerschützenvereins eingefunden hatten.

Die offizielle Eröffnung der Festivitäten nahm Vereinsvorsitzender Lutz Menke zu den Klängen des Blasorchesters Kaiserau und des Spielmannzuges Lüdinghausen vor. "Erneuerung und Reformen gemischt mit Traditionen, Spaß und Idealismus - das ist Zukunft. Nur so können wir alle zwei Jahre unser Schützenfest feiern", sagte Menke, der dem Fest einen guten Verlauf und gutes Wetter wünschte.Dank für zwei schöne Jahre

Natürlich standen einige Ehrungen an. Bataillonsschießwart Willi Kleinschnittger überreichte die Schießpokale an die Kompanie Oberland für Platz 1, an die Jäger (2.) und die Unterländer. Auszeichnungen gab´s auch für die besten Schützen Lutz Menke, Jürgen Menke und Rolf Hüttemann sowie die Besten der einzelnen Kompanien, Thorsten Melcher (Jäger) Uwe Bracklo (Unterland) und Lutz Menke (Oberland). Besonders herzlich bedankte sich das scheidende Kaiserpaar Anne Kroes und Andreas Hörmann beim Schützenvolk für die zwei schönen Jahre. Anne Kroes übernahm sogar kurz - dabei erfolgreich - das Kommando über das Bataillon. Nach dem Großen Zapfenstreich ging´s zum Festzelt auf dem Hagen, wo der Kaiserball gefeiert wurde.

Lesen Sie jetzt