Achterbahn, Scheibenwischer und Weltneuheit: Diese neuen Karussells kommen zu Simjü 2020

rnSimjü 2020

Noch sind es knapp sieben Monate bis zu Simjü. Doch schon jetzt ist klar, welche Karussells zur Kirmes nach Werne kommen. 2020 sind es einige neue Fahrgeschäfte, darunter eine Weltneuheit.

Werne

, 06.03.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das ganze Jahr über laufen die Vorbereitungen auf Simjü. Bereits im Frühjahr steht aber fest, welche großen Fahrgeschäfte zur Kirmes nach Werne kommen. Jetzt ist auch klar, welche neuen Karussells sich auf Simjü vom 24. bis 27. Oktober 2020 drehen werden. Darunter eine Weltneuheit.

Auswahl aus mehr als 800 Bewerbungen

Mehr als 800 Bewerbungen von Schaustellern sind bei den beiden Marktleitern Jürgen Menke und Alina Mertens eingegangen. Doch nur wenige bekommen eine Zusage für einen Standplatz auf der traditionellen Kirmes im Münsterland. Entschieden haben sich die Verantwortlichen für vier Neuheiten für Simjü 2020. Das sind die neuen Fahrgeschäfte im Überblick:

  • Night Style von der Firma Armbrecht:

Zum ersten Mal ist das „Scheibenwischer“-Geschäft in Werne zu Gast. Das Hoch- und Überkopfgeschäft ist einzigartig, weil jede Fahrt anders ist, beschreibt die Firma Armbrecht. Denn das Fahrgeschäft wird mit einem Joystick gesteuert. Damit ist jede Fahrt ein Unikat - inklusive lustiger Wasserspiele. Das Karussell wird auf Simjü am Kurt-Schumacher-Platz stehen.

Eine Fahrt mit dem Karussell „Night Style“ ist jedes Mal einzigartig, so der Schausteller.

Eine Fahrt mit dem Karussell „Night Style“ ist jedes Mal einzigartig, so der Schausteller. © Firma Armbrecht

  • Feuer und Eis von den Firmen Barth und Kipp:

Die Achterbahn, die sich laut Schaustellerangaben auf einer Schienenlänge von 280 Metern erstreckt, wirbelt die Fahrgäste auf einem „waagerechten Looping“ durch die Luft. Das Fahrgeschäft ist erstmals auf Simjü zu sehen und wird auf dem Kurt-Schumacher-Platz stehen.

  • Rock and Roll von der Firma Deinert:

„Rasant, brisant und doch magenfreundlich“ - so wirbt Schausteller Ronny Deinert aus Unna vorab mit seinem neuen Fahrgeschäft „Rock and Roll“. Marktleiter Jürgen Menke scherzt: „Das ist etwas für mutige Frauen.“

Premiere feiert das Looping-Fahrgeschäft, das gerade fertiggestellt ist, laut Deinert Ende April auf dem Lunapark in Paderborn. Sechs Monate später steht das Hochfahrgeschäft dann zu Simjü auf dem Parkplatz Am Griesetorn.

class="fb-post" data-width="750"

  • Infinity von der Firma Hoefnagels:

Jetzt also doch. Nach der kurzfristigen Absage im vergangenen Jahr soll das Fahrgeschäft „Infinity“ nun in diesem Jahr auf Simjü aufgebaut werden. Die Überkopf-Schaukel war schon für Simjü 2019 fest eingeplant.

Jetzt lesen

Schausteller Hoefnagels sagte sein Kommen kurzfristig ab, weil er das Karussell stattdessen auf dem Freimarkt in Bremen aufgebaut hatte. 2020 soll es nun wirklich klappen, sagt Jürgen Menke. Das Fahrgeschäft mit einer schwindelerregenden Höhe von 65 Metern soll auf dem Parkplatz Am Hagen stehen.

Infinity soll nach der Absage 2019 in diesem Jahr nun wirklich nach Werne kommen.

Infinity soll nach der Absage 2019 in diesem Jahr nun wirklich nach Werne kommen. © Schausteller

Ausschuss hat Vorauswahl für Karussells getroffen

Bis Ende Februar hatten die Schausteller Zeit, um die Verträge zu studieren und eine Rückmeldung an die Marktleiter nach Werne zu schicken. „Jetzt sind alle Verträge unterschrieben zurückgeschickt worden“, erklärt Jürgen Menke aus dem Ordnungsamt der Stadt Werne.

Zuvor hatte der zuständige Kirmes-Ausschuss sich auf eine Vorauswahl an Karussells verständigt. Daraufhin wurden die Schausteller angefragt. Und sie alle möchten nach Werne kommen, wie Menke erklärt. Nun stehen die ersten Fahrgeschäfte für Simjü 2020 fest und damit kann die Vorfreude beginnen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt