Zum Tanzen benötigt man viel Platz: Julio Cesar Salmeron Bozo, Inhaber der Tanzschule Bleckmann Werne (hier auf einem Archivbild in seiner Tanzschule), verzichtet aus mehreren Gründen auf Online-Tanzkurse während des Lockdowns.
Zum Tanzen benötigt man viel Platz: Julio Cesar Salmeron Bozo, Inhaber der Tanzschule Bleckmann Werne (hier auf einem Archivbild in seiner Tanzschule), verzichtet aus mehreren Gründen auf Online-Tanzkurse während des Lockdowns. © Felix Püschner (A)
Tanzschule im Lockdown

„Kein Platz für Tango daheim“: Keine Kurse in der Tanzschule Bleckmann in Werne

Die Tanzschule Bleckmann bleibt während des Lockdowns geschlossen. Eigentlich sollten jetzt neue Kurse beginnen. Doch daraus wird zurzeit genauso wenig wie aus einer geplanten Feier.

Kein Cha-Cha-Cha, kein Tango und kein Walzer: Die Tanzschule Bleckmann in Werne befindet sich im Lockdown. Die Türen an der Capeller Straße bleiben verschlossen. Eigentlich wären am 17. Januar die neuen Kurse gestartet. Doch auch die müssen auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Stimmung der Tanzschule fehlt

Viele Tänze sind nicht für daheim geeignet

30 Jahre Tanzschule Bleckmann in Werne

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.